4. Teilnahme am Rheinmarathon

Happy mit der Bronzemedaille sind Sylvia Kaim, Ines Albrecht, Anke Kohlbach, Katrin Schmidt (alle WRV) und Steuermann Reiner Hampf (Foto: Holger Kohlbach)

Weißenfelser Ruderinnen erneut auf dem Podest

Am 30.09.2016 09:00 Uhr fuhren Sylvia, Katrin, Anke und Ines vom Weißenfelser Ruderverein nach Köln, denn sie wollten dort am 01.10.2016 am Rhein-Marathon teilnehmen.
Nach einer langen Anreise (Stau) ging es gleich zum Startplatz des Rudervereins Leverkusen, wo dann 19:00 Uhr das Boot noch „rheintauglich“ gemacht wurde.
Das Rennen wurde am nächsten Tag für unsere Mädels um 09:18 Uhr gestartet. Durch das Niedrigwasser im Rhein waren die Bedingungen erschwert. Dies konnte durch den erfahrenen Steuermann Reiner Hampf sehr gut ausgeglichen werden, der unser Weißenfelser Boot wieder einmal richtig super über die Strecke gesteuert hat. Die 4 Frauen ruderten nach 2:37:53 ihr Boot „Rhein“ in Düsseldorf über die Ziellinie.
Nach langem Warten und Bangen wurden Sylvia Kaim, Katrin Schmidt, Anke Kohlbach und Ines Albrecht des WRV und Steuermann Reiner Hampf dann mit der Bronzemedaille belohnt.
Dies war die vierte Teilnahme am Rheinmarathon und dabei die dritte Medaille. Diese Bilanz kann sich wirklich sehen lassen.
Ines Albrechts Mann Paul , genannt der „Transporter“, sorgte für eine gute Reise. Holger Kohlbach hatte die Kamera im Anschlag und schoss viele schöne Bilder, welche aber nur auszugsweise gezeigt werden können.
Freundlicherweise stellte der Naumburger Ruderverein wieder den Bootsanhänger zur Verfügung.
Die Rhein-Ruderinnen danken allen für die Unterstützung.
1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.