Die U-13 Jungs des UHC Weißenfels holen sich den Deutschen Meistertitel

Nachdem vor zwei Wochen die U14 Mädels des Unihockey Club Sparkasse Weißenfels e.V. sich den deutschen Meistertitel im Kleinfeld geholt hatten, zogen die U13 Jungs am vergangenen Wochenende, 18./19.06.2016, nach Schwarzenbek bei Hamburg aus, um sich ebenso den Titel in ihrer Altersklasse zu sichern. Die Stadt Weißenfels dürfte somit wieder um Einiges bekannter geworden sein.

Acht Mannschaften aus ganz Deutschland traten an, um ihr spielerisches Können zu zeigen. Dabei zeigte sich die Mannschaft des UHC Weißenfels von Anfang an stark motiviert, hoch konzentriert und mit großer Spielfreude. Die ersten drei Spiele am Samstag gewannen die Mannschaft souverän gegen Frankfurt Falcons mit 8:3, gegen TV Schriesheim mit 8:1 und gegen TSV Schwarzenbek mit 12:0.

Am Sonntag startete das erste Spiel um 10:00 Uhr gegen einen bereits gut bekannten Gegner, nämlich die Red Devils Wernigerode. Gut bekannt heißt, nicht zu unterschätzen. Aber auch hier legten die Jungs spielerisches Geschick an den Tag und gewannen diese Partie mit 7:2.
Um 14:00 Uhr hieß es dann, antreten gegen die Mannschaft des VfL Red Hocks Kaufering. Einer Mannschaft der man mit großem Respekt begegnete. Nicht nur, weil hier einige der Jungs einen halben Kopf größer waren, sondern auch diese Mannschaft hatte bisher alle Spiele gewonnen. Am Ende siegten die Jungs des UHC verdient mit 6:1 und holten sich den deutschen Meistertitel.

Nicht zuletzt braucht ein gutes Team auch gute Trainer. Hier haben die U13 Jungs echtes Glück, dass neben den Bundesligaspielern Pascal Schlevoigt und Max Bandrock, auch Martin Blanke das Team unterstützt. Als Eltern ist es nicht nur eine Freude, den Spielern bei ihrem Spiel zu zusehen, sondern auch bei den respektvollen Interaktionen zwischen Trainern und Spielern.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.