Rudern: 25. Landesmeisterschaft Sachsen-Anhalts in Zschornewitz

Alle bereit zum Gruppenfoto. Wer findet Anke Kohlbach? (Foto: Holger Kohlbach)

15 Goldmedaillen, 9 Silbermedaillen und 9 Bronzemedaillen –
eine erfolgreiche WRV-Mannschaft

Der erste Dank gilt den Übungsleitern, die diese Mannschaft vorbereitet haben.
Der zweite Dank geht an die Firma Elektro Altwein für die Bereitstellung unserer Landesmeisterschafts-Hemden, Reinhold Dierkes für die Bereitstellung des Abendessen, und unser Dank geht an Katja und Jens Züger, Holger Kohlbach, Ulrich Kohlbach und Christiane Stieber –Rosenberg, die unsere Mannschaft vor Ort verpflegt und im Zeltlager betreut haben. Sie haben den Übungsleitern den Rücken freigehalten, damit sie sich auf die Mannschaften und Rennen konzentrieren konnten.
Das Landesmeisterschaftswochenende war vom Kampf gegen die Wärme und gegen die Gegnerschaft auf der Regattastrecke Zschornewitz geprägt.
Wir waren mit einer gut gegliederten Mannschaft zur Landesmeisterschaft gereist und meldeten von der Altersklasse 10 bis zu den Junioren im Einer, Zweier und Vierer.
Die jüngsten Starter der AK 10, Nino Faust und Johanna Gabler, lieferten sich in ihren Einer-Rennen einen spannenden Kampf, den sie beide erfolgreich beendeten und in dem mit Vivien Koch noch eine zweite WRV-Sportlerin den 2. Platz belegte.
Große Hoffnungen lagen auf dem Mix Vierer der AK 11/12. Die Mannschaft von Steuermann Nino Faust mit Marie Kohlbach, Charlotte Luster, Lucas Schulze und Niclas Müller legte sich vom Start an in Führung und siegte über die 1000 Meter Wettkampfstrecke deutlich vor den Booten aus Magdeburg und Halle.
Goldmedaillen erruderten in der Altersklasse 13 Niklas Baier, Fabian Emmerich, Paul Täubert, Marcel Maihöfner, Annelie Georg und Lisa Siewert. Sie fuhren klare Sieg in ihren Rennen heraus.
Mit Helen Walch und Julia Faust im Vierer der AK 14 konnten weitere Goldmedaillen eingefahren werden.
Aber auch in der Junioren-Alterklasse waren wir ein starker Gegner: Gold im Zweier und Vierer für Magdalena Günther. Im Vierer ruderten noch Rosi Scholz, Nathalie Kamolz und Janine Jakob mit.
Paul Rosenberg konnte einen gesamten Medaillensatz mit nach Hause nehmen.
15 unserer Ruderer qualifizierten sich anlässlich der Meisterschaft für den Bundeswettbewerb 2015 in Köln –Hürth.
Silbermedaillen erruderten Mark Kohlbach, Maximilian Pfautsch, Romy Haubenschildt, Muriel Steps, Paul Putsche und Erik Kohlbach.
Mit einer Bronzemedaille fuhren Sebastiana Estel, Lina Rosenberg, Vanessa Haubenschildt, Julie Staritz, Max Haase und Pascal Mundt nach Hause.
Herzlichen Glückwunsch der erfolgreichen Mannschaft!
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Mitteldeutsche Zeitung | Erschienen am 10.06.2015
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.