Vizekreismeister kommt vom Reitverein Großkorbetha

Stefan Gentzsch, Michelle Brachwitz und Jens Klinkert bei der Kreismeisterehrung

Reiterinnen erfolgreich in Zeitz-Bergisdorf angetreten


Die 19 jährige Michelle Brachwitz trat am vergangenem Wochenende mit ihrem Pferd Quintera zu 3 Prüfungen im Zeitzer Ortsteil Bergisdorf an. Neben einer Springprüfung der Klasse A**, wo sie den 8. Platz erreichte, absolvierte sie 2 Springprüfungen der leichten Klasse (L-Springprüfung) an.

Die erste L-Springprüfung am Samstagmorgen, bei der bis zu 1,20m hohe Hindernisse zu überwinden waren, erreichte sie mit einem fehlerfreiem Ritt den 8. Platz. Dabei sammelte sie wertvolle Punkte für die Kreismeisterschaft des Burgenlandkreises.

Das Finale der Kreismeisterschaft stand am Sonntag an. Ein ziemlich gut besuchter Reitplatz, ein verschlungener und schwer gebauter Parcours und starke regional bekannte Mitstreiter, wie Stefan Gentzsch aus Droyßig, forderten dem Reitteam Brachwitz-Thaut einiges ab. Hoch konzentriert startete man in die erste Runde der L-Springprüfung. Wie bereits am Vortag schaffte Michelle hier einen fehlerfreien Ritt mit der zweit schnellsten Zeit. In der nun folgenden Siegerrunde gingen die jeweils 8 Besten der ersten Runde an den Start. Hier fielen im Durchgang von Michelle Brachwitz mit Quintera zwei Stangen, so dass am Ende 8 Fehlerpunkte und der 5. Platz zu Protokoll stand.

Durch die am Samstag in Bergisdorf bereits absolvierte Wertungsprüfung stand für Michelle Brachwitz am Ende des Turniertages der 2. Platz in der Kreismeisterschaft des Burgenlandkreises fest. Den Kreismeistertitel konnte Stefan Gentzsch auch 2015 verteidigen.

Für den Südregionalcup war die am Sonntag stattgefundene L-Springprüfung ebenfalls Finalprüfung. Im Südregionalcup erreichte Michelle mit Quintera den 3. Platz. „ Ich danke den Leuten die mich die gesamte Turniersaison unterstützt haben, Carolin Winther für das Training während der Saison, meiner Familie die immer hinter mir steht, vorallem meinem Vater ,der mich auf jedes Tunier begleitet, auch wenn es mitten in der Nacht ist und Steve Franke, der immer schöne Fotos macht.“, so die 19-jährige.

Auch die Markwerbenerin Carolin Winther trat beim Turnier in Zeitz Bergisdorf an. Mit Donna Florestana startete sie in 2 L-Dressurprüfungen. Hier verfehlte sie knapp eine Schleife.

Mit Question of Time nahm sie am Wochenende noch an einer Springpferdeprüfung der Klasse L teil. Nach einem Hindernisfehler bekam sie die Wertnote von 6,6.
In der L-Springprüfung am Samstag, bei der auch Michelle Brachwitz teilnahm, erreichte sie den 3. Platz.

Carolin Knesebeck trat in einer Dressurprüfung der Klasse A an. Hier ließ sie den anderen Reitern keine Chance und gewann diese mit einer Wertnote von 8,4.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.