Weißenfelser Ruderer kommen erfolgreich von erster Regatta zurück

Siege in allen Altersklassen

Am Samstag fand auf dem Zschornewitzer See die 45. Ausgabe der Frühjahrsregatta statt. Vereine aus Berlin, Sachsen und Sachsen Anhalt hatten für diesen ersten Leistungsvergleich im Jahr 2013 gemeldet. Der Weißenfelser Ruder-Verein startete mit 22 Sportlern bei dieser Regatta.
Bei seinem ersten Start im Einer der Altersklasse (AK) 10 belegte Mark Kohlbach einen hervorragenden 2. Platz. Niklas Baier startete in der AK 11 und gewann sein Rennen. Auch in der AK 12 wurden erste und zweite Plätze errudert. Erik Kohlbach gewann im Einer und mit seinem Partner Sebastian Estel im Doppelvierer. Gemeinsam erreichten sie noch im Mix-Doppelvierer mit Helen Walch und Annelie Georg den zweiten Platz. Die Siegverwöhnten Mädchen der AK 13 und 14 bestätigten ihre guten Leistungen aus dem Vorjahr. Janine Jacob, Magdalena Günther, Lisa Hildebrandt, Rosi Scholz und Natalie Kamolz erreichten in ihren Rennen erste und zweite Plätze.
Die Junioren des WRV starteten überaus erfolgreich in diese Saison. Lena Janovsky und Patricia Loth ruderten im Doppelzweier der AK 17/18 einen überlegenen Start-Ziel-Sieg heraus. Patricia gewann nach hartem Kampf im Einer ihren AK. Ebenfalls hart umkämpft war der Sieg im ungesteuerten Vierer der Junioren. Johann Pfauter, Jörg Rottmann, Robert Riedel und Paul Rosenberg ruderten hier auf Platz 1. Jörg im Einer und Paul und Robert im Doppelzweier gewannen auch noch den Einer bzw. Doppelzweier der Altersklasse der Junioren.
Diese Regatta war jedoch erst der Anfang einer noch langen Rudersaison. Bis zu den Landesmeisterschaften im Juni und dem Bundeswettbewerb im Juli heißt es für die Weißenfelser Ruderer noch fleißig weiter trainieren.

Mathias Zahn

Siege in allen Alterklassen

0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.