Ruderfreund überquerte im Segelboot den Atlantik

Dieter und die gespannten Zuhörer
Weißenfels: Bootshaus | Unser WEISSENFELSER RUDERVEREIN vereint eine recht bunte Mischung von Vereinsmitgliedern.
Das ist gut so, denn auch das Leben sollte bunt sein, finde ich.
Der Ruderkamerad Dieter B. hatte die Möglichkeit, im November 2014 auf einem Segelboot (!!!) mit einer Crew aus 6 tollkühnen Männern den Atlantik zu überqueren.

Dieter hatte uns im Vorfeld der Unternehmung ja davon berichtet und dies als seinen Lebenstraum geschildert. Als solches hat er die Chance beim Schopf ergriffen und das Ding durchgezogen. Und er ist gesund und munter heimgekehrt.
Im Nachgang suchten wir einen gemeinsamen Termin.
Diesen hatten wir bei perfekten sonnigen Ruderwetter am Mittwoch, dem 15. April gefunden.
Nach der Trainingsfahrt fanden sich beachtliche 24 Ruderfreunde im Saal der Gaststätte "Bootshaus" ein, um einen Videozusammenschnitt und prächtige Bilder dieser Reise von Teneriffa nach Martinique zu sehen.
Dieter lieferte uns einen so interessanten Bericht, hat uns somit an seinen einmaligen Erinnerungen teilhaben lassen.
Spätestens an dem Teil des Videos, als sich hinter dem 16 m langen Segler die Wellenberge (!!!) auftürmten, stand für mich fest: ich bleibe lieber schön im Ruderboot und habe das Land in Sichtweite.

Ich mag mir nicht ausmalen, was auf der Strecke von ca. 2.500 Seemeilen an Herausforderungen gemeistert werden muss.
Wellen und Wetter sind da nur ein Teil. Nach Beginn der Reise gibt es eben nur den Blick gen Westen.
Dieter, allerhöchsten Respekt für diese Leistung.
Ich spreche im Namen der Teilnehmer dieses wunderbar unterhaltsamen Abends und möchte mich im Namen der Gruppe ganz herzlich für den gelungenen Vortrag bei Dir bedanken.
Die kleinen technischen Schwierigkeiten hast Du ebenso Klasse gemeistert wie die Überquerung des Atlantik.

Ein paar flink geschossene Handy-Bilder können das leider nicht annähernd wiedergeben.
Der WRV grüßt an dieser Stelle
mit Riemen- und Dollenbruch!
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.