Sonniges Vereinsfest bei den Ruderern in Weißenfels

Klaus Ritter bei der Ansprache zur Eröffnung des Festes (Foto: Mike Sachse)
Weißenfels: Bootshaus |

Bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen fand am Samstag beim WEISSENFELSER RUDERVEREIN das Vereinsfest mit den Kreis-Kinder-und Jugendspielen an der Saale statt.

Pünktlich um 14:00 Uhr eröffnete der Vorsitzende Klaus Ritter das alljährliche Vereinsfest.
In seiner Rede beglückwünschte er die Kinder- und Jugendabteilung für ihre sehr guten Leistungen zur Landesmeisterschaft und beim Bundeswettbewerb.
Er verabschiedete Nilkas Baier und Erik Kohlbach aus den Reihen des WRV. Beide werden ab September das Sportgymnasium in Halle besuchen.
Klaus Ritter dankte Christiane Stieber-Rosenberg und Klaus Baatz für ihren Einsatz bei der Pflege und Sauberkeit unseres Bootsgeländes und der Räumlichkeiten.
Der Geschäftsführer der Stadtwerke Weißenfels, Herr Ekkart Günther übergab dem WRV einen Scheck in Höhe von 250,00 Euro für ein Kinderprojekt und Jens Züger, Chef der Firma SWK überreichte dem WRV eine Sachspende in Höhe von 465,00 €.
Begrüßt wurden ganz herzlich der befreundete Ruderverein aus Naumburg, der mit den Ruderbooten nach Weißenfels gerudert waren.
Das 200. Mitglied wurde in den Verein aufgenommen.

Im Anschluss ging es in die Boote.
In 21 Rennen wurden Gold-, Silber- und Bronzemedaillen vergeben.
Vom Einer bis zum Vierer waren alle Bootsklassen am Start.
Begeisterte Eltern, Großeltern und Freunde feuerten unsere jungen Sportler an.
Auch die Freizeitgruppe stellte sich dem Starter und suchte die beste Mannschaft.
Gäste aus Berlin (ehemaliger Weißenfelser Ruderer Christian Peters) nutzte die Gelegenheit auf heimischen Gewässer zu ruderndern.
Unser OB Robby Risch ließ es sich nicht nehmen, einmal selbst ins Boot zu steigen(Fotobeweise liegen vor). Damit setzte er ein tolles Zeichen in Bezug auf die Ruderwette, welche in dieser Saison zwischen den Rudervereinen von Naumburg und Weißenfels läuft.

Es gab ein tolles Kuchen-Angebot, welchem sehr ordentlich zugesprochen wurde.
Unser herzlicher Dank an alle, die zu diesem Fest beigetragen haben, ob auf dem Wasser, am Kuchenbüfett, bei Auf –und Abbau oder an der Technik . Nur wenn wir alle mitmachen, gelingt solch ein tolles Fest.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.