Bundestagsabgeordneter Dieter Stier informiert über bundesweiten Wettbewerb „Spielen macht Schule“

Grundschulen können sich um kostenlose Spielzeugausstattung bewerben


Der Bundestagsabgeordnete Dieter Stier macht auf die Initiative „Spielen macht Schule“ aufmerksam, im Rahmen derer Grundschulen die Möglichkeit erhalten, sich um eine kostenlose Spielzeugausstattung zu bewerben.

Initiiert wird „Spielen macht Schule“ vom Verein Mehr Zeit für Kinder e.V. und dem ZNL TransferZentrum für Neurowissenschaften und Lernen.

Im Rahmen der Initiative sind Grundschulen eingeladen, ihr individuelles Konzept für die Nutzung eines großen Spielangebotes an der Schule zu erarbeiten und vorzustellen. Aus allen Bewerbungen wählt eine Jury bundesweit insgesamt 200 Grundschulen aus. Die Gewinnerschulen erhalten im Herbst 2015 kostenlos eine Auswahl der gewünschten Spiele aus einer Sammlung pädagogisch geprüfter Spielzeuge.

„Aufmerksam geworden bin ich auf die Ausschreibung, da ich mit dem Verein Mehr Zeit für Kinder e.V. bereits im Rahmen der Initiative „Wert des Spielens“ zusammengearbeitet habe und in diesem Zusammenhang Spielwaren an die Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in Zeitz übergeben konnte. Auch das Programm „Spielen macht Schule“ und den damit einhergehenden Wettbewerb um die Spielzeugausstattung für Grundschulen finde ich eine tolle und lohnenswerte Idee. Damit wird das non-formale Lernen in unseren Schulen unterstützt und die Einrichtungen werden angeregt, sich mit dem pädagogischen Wert des Spielens konzeptionell intensiv auseinander zu setzen. Ich hoffe, dass auch Schulen aus unserer Region die Jury mit ihrem Konzept überzeugen können.“, so der Abgeordnete, der auch Vorsitzender des Kreistages Burgenlandkreis ist.

Bewerbungsfrist ist der 8. Juni 2015.

Mehr Informationen zu den erforderlichen Bewerbungsunterlagen unter www.spielen-macht-schule.de oder über das Büro des Bundestagsabgeordneten Dieter Stier unter dieter.stier.wk@bundestag.de bzw. 03443/338388.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.