☼ Was bedeutet der Begriff "Nationalpark" ?

Unser Ziel, vom Peter und Bernd, war, den Brockengipfel zu erreichen ...
 
... über den Nationapark Harz habe ich einiges berichtet ....
Wernigerode: Eckerlochstieg |

Einige Gedanken uund Bilder zum Nationalpark Hochharz

Ich musste mich selbst erst einmal darüber informieren und bin mit der Annahme und der Definition des Begriffes "Nationalpark" noch nicht so recht im Reinen. Eine vorrangige Zielsetzung ist es, die Natur in diesen Gebieten sich selbst zu überlassen!

Das heißt und man versteht darunter, dass neues Leben entsteht und altes sowie krankes abstirbt. Das ist der eigentliche Lauf der Dinge auf Erden, wenn man den Zeitbegriff nicht zu eng fasst.

Es geht dabei um das Schaffen und Erhalten sowie um das Schützen von Rückzugsgebieten wildlebender Pflanzen und Tiere und sie sind deshalb unverzichtbar für die biologische Vielfalt und den Artenreichtum unserer Erde.

Deshalb ist es die Hauptaufgabe des Nationalparks Harz, die natürliche Vielfalt und Dynamik der Lebensräume und der dort lebenden Tier- und Pflanzenarten zu erhalten und zu schützen. In vielen Bereichen des Nationalparks darf sich die Natur deshalb frei von menschlichem Einfluss entwickeln. In der Naturentwicklungszone werden deshalb noch für eine überschaubare Zeit Waldentwicklungsmaßnahmen durchgeführt, um den Landschaften auf dem Weg zurück zur Wildnis zu helfen.

Bei unserem Aufstieg zum Brocken durch den Eckerlochstieg von Schierke aus, waren wir, mein Freund Peter und ich, sehr verwundert. Der Weg war teilweise mit gefällten Bäumen versperrt, die vorher durch den Borkenkäfer befallen waren. Teilweise sah es nach Windbruch aus.

Ein Nachfragen ergab, dass derzeitig Waldentwicklungsmaßnahmen durchgeführt werden.

Die ehemaligen Fichtenforste werden mit den eigentlich im Harz ursprünglich Buchen unterpflanzt. In diesen Bereichen müssen auch Fichten gefällt werden, um Kleinklima und vor allem den Zugang zum Sonnenlicht für die nachwachsende Laubwaldgeneration zu gewährleisten. Die Bäume wurden vor über einhundert Jahren gefällt und durch den Bergbau und bei der Verhüttungen des Erzes benötigt. Schnell wachsendes Hotz, die Fichten wurden angepflanzt und diese sind derzeitig stark vom Borkenkäfer befallen.

Nun wurde mir auch langsam der Begriff >Nationalpark> bewusst. Dass die Aufforstung des Oberharzes ein wichtiger Prozess ist und die Buchen erst angepflanzt werden müssen, damit der Oberharz wieder seinen natürlichen Zustand nach einer längeren Periode, in einigen Jahren, erreichen kann.

Der Brockenaufstieg


Der Aufstieg zum Brockengipfel wurde von Schierke aus in 90 Minuten erreicht. Gegen 11:00 Uhr waren wir auf dem Brockengipfel. Das Wetter zeigte sich am Samstag, den 13.05.2017, von der schönsten Seite bis mittags 12:00 Uhr. Als wir den Abstieg gegen 13:00 Uhr planten, zogen sehr schnell dunkle Wolken auf. Donner grollte und Blitze zuckten heftig am Himmel. Petrus öffnete die Schleusen und es goss ordentlich aus den Wolken. Einen kleinen Regenschirm hatten wir dabei, aber die Hose, die Schuhe und der Rucksack waren gut gewässert worden. Die Kamera hatte ich gut versteckt.

Auf meinen Bildern ist die wunderschöne Wanderung durch den Hochharz festgehalten worden. Es war unser erster Aufstieg 2017 und der letzte war anfangs November 2016. In dieser Zeit hatte sich auf der Wanderung durch den Eckerlochstieg viel verändert. Vor allen der viele Windbruch war im Nov. 2016 noch nicht sichtbar gewesen.

Bitte folgen Sie meiner Route beim Aufstieg zum Gipfel und beim regnerischen Abstieg, nicht über den Erckerlochstieg, sondern teilweise der Straße folgend nach Schierke bis zum Parkplatz vor einem gemütlichen Café. Wir ließen uns den warmen Apfelstrudel mit Sahne und Eis sowie einen heißen wohlschmeckenden Kaffee munden.



1
2
2
3 3
1
1 2
1 3
2
1
1
2
2
2
2
1 1
2
1
1 2
14
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Facebook | Erschienen am 21.05.2017
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
8 Kommentare
13.751
Manfred Wittenberg aus Nebra (Unstrut) | 18.05.2017 | 06:57   Melden
8.510
Annette Funke aus Halle (Saale) | 18.05.2017 | 11:41   Melden
8.530
Ralf Springer aus Aschersleben | 18.05.2017 | 21:39   Melden
4.833
Gisela Ewe aus Aschersleben | 19.05.2017 | 19:56   Melden
6.753
Bernd Müller aus Halle (Saale) | 21.05.2017 | 11:40   Melden
4.833
Gisela Ewe aus Aschersleben | 22.05.2017 | 07:39   Melden
7.666
Ellen Röder aus Alsleben (Saale) | 22.05.2017 | 09:04   Melden
6.753
Bernd Müller aus Halle (Saale) | 07.06.2017 | 14:54   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.