Schautage für Pfingstrosen

Wettin-Löbejün: Pfingstrosengärtnerei Steffen Schulze | Angeregt durch die Pfingstrosenaustellung im Museum Petersberg waren wir am letzten Sonnabend wohl zum letzten Schautag 2017 in der, ganz in der Nähe gelegenen Pfingstrosengärtnerei.

Obwohl vornehmlich fast alle Staudenpfingstrosen schon verblüht waren, konnten wir uns noch an einer Unmenge noch voll erblühten verschiedenartigster Strauchpfingstrosen erfreuen.

Hier, auf Feld und Wiese und mit viel mehr Sorten war das Erlebnis ein für uns größeres als im Museum. Manche Päonien hätte man durchaus für andere Blumenarten halten können. Wenn auch manche Leute meinen, wegen der sprichwörtlichen Genügsamkeit der Pflanze sei sie die Pflanze des faulen Gärtners, haben wir keine gekauft oder bestellt.

Lieber kommen wir im kommenden Jahr ab Ende April vielleicht sogar mehrmals her und genießen erneut die umwerfende Vielfalt. Genug der Worte; wer mag sollte mit der Lupe die ausgewählten Fotos betrachten. Wegen der Vielzahl habe ich nur vereinzelt auch den Namen der Päonien notiert.
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
2 Kommentare
11.232
Ulrich Kruggel aus Dessau-Roßlau | 14.06.2017 | 06:44   Melden
7.714
Brunhild Schmalfuß aus Halle (Saale) | 14.06.2017 | 20:01   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.