Dorfkirche Döblitz: Ein Traum wurde wahr

Döblitz: Kirche |

Der Förderverein Kultur und Geschichte Döblitz e.V. entstand 2002 aus dem Gedanken „Unsere spätromanische Kirche war früher der Mittelpunkt in unserem Dorf - und soll es wieder werden.“ Wir fanden, dazu gehört auch eine intakte, klingende Orgel. Sie verstummte vor mehr als 60 Jahren.

Doch kann dieser Traum wahr werden? Lange Zeit schien dieses Ziel unerreichbar: 2002 war die denkmalgeschützte spätromanische Kirche noch einsturzgefährdet, das Dach war undicht, Beplankungen waren morsch, der Förderverein war mittellos. Auf jeder der jahresbegleitenden Veranstaltungen erhielten wir Spenden für Kaffee und die zahlreichen selbstgebackenen Kuchen; Benefizveranstaltungen, Konzerte und selbstgefertigte Keramiken: Jeder gespendete Euro brachte uns dem Ziel näher. Denn bevor die Sanierungsarbeiten an unserer Ibach-Orgel beginnen konnten, galt es, die deutlich sichtbaren Spuren der Vernachlässigung und die baulichen Mängel zu beseitigen.

Herr Josef Poldrack, junger Orgelbauer aus Chemnitz, entdeckte unsere Ibach-Orgel. Er war auf der Suche nach einer Orgel, durch deren Restaurierung er seine Meisterprüfung zum Orgelbaumeister ablegen könnte, und entschied sich für unsere Ibach-Orgel. Wir haben eine Orgel, er seinen Meistertitel. Innerhalb eines halben Jahres restaurierte er mit viel Fleiß und Geduld die Königin der Instrumente nach historischem Vorbild. Ja, Träume können wahr werden!

Am 21. Mai war es soweit. Nach mehr als 60 Jahren erklang zum ersten Mal wieder unsere Ibach-Orgel. An diesem Tag fand eine feierliche Orgelweihe statt, zu der sich ein breites Publikum von der erhofften Klangfülle überzeugte. In diesem Zusammenhang würdigte Herr Fox von der Saalesparkasse die geleistete ehrenamtliche Arbeit des Fördervereins, indem er Grüße vom Landrat des Saalekreises übermittelte und einen Spendenscheck in Höhe von 3000 Euro überreichte. Dieser Scheck hilft, die kommenden Sanierungsziele zu erreichen: zum Beispiel die Restaurierung der Kirchenfenster und die Erneuerung des Turmdaches.

Herzlichen Dank allen Helfern.

Auf weitere Unterstützung hoffen die Mitglieder des
Fördervereins Kultur und Geschichte Döblitz e.V.
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Zeitung | Erschienen am 11.06.2016
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.