Symbolischer Spatenstich für den neuen Wittenberger Marktbrunnen

Auf dem Wittenberger Marktplatz fand heute 16 Uhr der Spatenstich im Beisein des Oberbürgermeisters Torsten Zugehör und des Geschäftsführers der Krostitzer Brauerei Wolfgang Welter statt.

Im April 2016 wurde der alte Brunnen abgebaut und seitdem wird er restauriert. Jedoch hat sich die Restaurierung verzögert und wir hoffen nun, dass er zum Reformationsfest wieder seinen Platz einnimmt. Dann soll der Brunnen auch Bier statt Wasser zu Tage bringen.

Nach dem heutigen Spatenstich floß real Bier in die Jubiläumskrüge. Diese Jubiläumskrüge kann man auch erwerben.
1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.