Bummel durch die Werkssiedlung Piesteritz.

Die Werkssiedlung/ Gartenstadt Piesteritz entstand 1916 bis 1919 nach den Plänen Paul Schmitthenner und Otto Rudolf Salvisberg für etwa 2000 Beschäftigte des angrenzenden Stichstoffwerkes. ( Heute Chemiepark SKW Piesteritz ) Sie wurde 1986 in die Denkmalliste der DDR aufgenommen und steht seitdem unter Denkmalschutz. Die Werkssiedlung wurde als EXPO - Projekt im Jahr 2000 vollständig saniert. Dabei blieb der ursprüngliche Charakter erhalten. Die Werkssiedlung ist die erste autofreien Siedlung in Deutschlands.

Kommen Sie mit auf einen kleinen Bummel durch die Werkssiedlung!
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
2 Kommentare
6.644
Ellen Röder aus Alsleben (Saale) | 15.04.2015 | 18:00   Melden
10.791
Peter Pannicke aus Wittenberg | 15.04.2015 | 19:29   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.