Die Arbeitswelt in Wandel

Wir Schreiben das Jahr 2012,
nach der Zusammenführung der beiden deutschen staaten-fällt der eiserne Vorhang.
Eine Zeit der Veränderungen und Zusammenführungen durch Familien-eine bewegte Geschichte wird aufgearbeitet-in der Arbeitswelt verändert sich-die Planwirtschaft verliert seine Gültigkeit-geboren wird eine soziale marktwirtschaft.

Wenn ich 22 Jahren nach der Vereinigungung Revue passieren lasse-wird uns vieles klarer und die Ansichten von damals werden korregiert.
Nicht nur die Menschen von damals haben sich geändert-unsere ganse deutsche
Arbeitswelt(Ost und West).
VEB und Kombinate haben aus gedient und gehören der Vergangenheit an.
Heute sind es die Aktiengesellschaften,GmbH und Konzerne.

Die Arbeit ist anspruchsvoller geworden heut zu tage-aber so wie ich es kenne ist es nich mehr-nach meiner Ausbildung vor 30 Jahren wurde man nach Lohngruppen3-8) eingestuft.
Qualifizierung hatte vor 1990 ein grossen Stellenwert,man wurde nach seinen Fähigkeiten und Kenntnissen eingesetzt.
Durch die moderne Technologie und der rasante Vortschritt verändert die Gesellschaft und nimmt andere Formen an.
Junge Generationen von heute und morgen gehen von grundauf mit der Arbeitswelt.
Ich könnte mir vorstellen das Arbeitgeber-die Älteren Arbeitnehmer eine Chanse geben sollten u ihre Fähigkeiten und Erfahrungen einfliesen laseen sollten.

Wünsche uns allen ein gesundes arbeitsreiches 2013
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.