Im Stadtwald belauscht

Ziege "Weißchen"

Geschichten aus der grünen Lunge Wittenbergs, Teil 12


Ein herzliches Hallo aus dem sommerlichen NABU-Zentrum! Na, habt Ihr in den letzten Tagen auch so ein Wechselbad aus Affenhitze und Dauerregen durchlebt? Mir gefiel Letzteres besonders, haben sich doch in unserem Gehege so richtig schöne Schlammsuhlen gebildet, in denen ich bisher auch die heißen Stunden am Tage genießen konnte.
Leider hat der kleine Kerl, der einmal zu meinem Nebenbuhler hätte werden können, diese "Schweinefreuden" nicht mehr erlebt. Ihr wisst schon, der Frischling "Diabolo", über den ich das letzte Mal berichtet habe. Nein, nicht das Wetter war schuld, sondern in seinem zarten Alter wahrscheinlich das Fehlen der Mama. Unsere Ärzte gehen davon aus, dass die ausgebliebene Muttermilch in seinem jungen Leben zu Mangelerscheinungen geführt hat. Bei allem Aufwand, der mit seiner Fütterung betrieben wurde, war die "Milchbar Mama" eben durch Nichts zu ersetzen. Selbst Vitaminspritzen und Medikamente brachten keine Abhilfe. Eigentlich schade! Wenn ich ihn auch als potentielle Konkurrenz argwöhnisch im Auge behalten musste, war er mir doch irgendwie ans Herz gewachsen.
Ja, sonst gibt es nicht viel Neues. In der letzten Zeit hatten wir mehr Besucher als sonst, es sind eben Ferien. Keine Ferien hat unser zweibeiniges Personal. Sehr viele Zaunpfähle an den Gehegen müssen ersetzt werden und die Mufflons brauchten dringend eine Vorrichtung, um ordentlich Pediküre betreiben zu können. Deshalb wurde für sie eine Rampe errichtet, an deren rauer Oberfläche sie sich ihre Hufe "abschleifen" können. Um an das Futter zu gelangen, müssen sie jetzt diese Rampe hinauf, was denen zusätzlich auch noch Spaß macht.
So, nun will ich mich erst mal wieder in meiner Suhle erfrischen und Euch nicht länger davon abhalten, Euch vielleicht selbst ein Bild über den sommerlichen Stadtwald zu machen. Also, bis bald und grunz, schnuff!

Euer Keiler Putz aus dem NABU-Zentrum Wittenberg
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
1 Kommentar
10.839
Peter Pannicke aus Wittenberg | 07.08.2014 | 15:35   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.