Nicht mehr im Luthergarten ! 11. November 2016

Die Tore der Freiheit die von der kommenden Weltausstellung Reformation unter dem Titel " Tore der Freiheit " ( 20. Mai bis 10. September 2017 in Wittenberg) künden haben einen neuen Standort erhalten. So finden wir sie am Hauptbahnhof, Bunkerberg, Wallanlage sowie am Asisi - Panorama " Luther 1517 " um einige Standorte zu nennen.

Die Weltausstellung / Freiluftausstellung wird sich in sieben " Torräumen " mit Themen wie Kultur, Spiritualität oder Globalisierung auseinandersetzen. Diese Flächen stehen dann symbolisch für " Tore der Freiheit " die die Reformation vor 500 Jahre aufstieß und damit die Welt veränderte. Kirchengemeinden aus aller Welt, internationale Institutionen und Kulturschaffende werden sie gestalten und zeigen so ihre Sicht auf Reformationsprozesse im 21. Jahrhundert. ( Quelle Reformationsjubiläum 2017 e. V. )
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.