Was einmal Millionen gekostet hat, ist heute nur noch ein trauriger Anblick!

Die Rede ist hier vom ersten Spaßbad nach der Wende in den neuen Bundesländern, das Freizeitbad " BASSO " in Bad Schmiedeberg. Es wurde damals für 18 Millionen Euro errichtet und im Jahr 1993 der Bevölkerung übergeben. Viele Familien verbrachten ihre Freizeit in diesem Spaßbad. Es bot für jeden Geschmack etwas. Besonders beliebt bei den Kindern war die 90 Meter lange Wasserrutsche. Auch unsere familie war oft gast in dieser schönen Wasseroase. Aber nun ist es dem Verfall überlassen und es bleiben nur noch schöne Erinnerungen an die damalige Zeit.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
1 Kommentar
1.241
Lothar Teschner aus Merseburg | 28.05.2016 | 11:37   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.