William Shakespeare schrieb einmal......

Reiterin in der Schatzungsstrasse in Wittenberg
"Ich habe ein wunderbares Pferd, es hat die Leichtigkeit des Windes und des Feuers Hitze, aber wenn sein Reiter es besteigt, ist seine Sanftmut nichts als die Ruhe vor dem Ausbruch des Sturmes."

genauso habe ich diese junge Reiterin mit ihrem Pferd eingeschätzt. Man konnte beobachten wie wundervoll beide im Einklang waren und traumhaft schön das man solches hier in Wittenberg noch beobachten kann.
3
2
3
3
2
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
3 Kommentare
17.360
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 02.12.2017 | 10:31   Melden
4.952
Gisela Ewe aus Aschersleben | 02.12.2017 | 11:28   Melden
314
Steffen Kegebein aus Dessau-Roßlau | 03.01.2018 | 13:24   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.