Eine Tagesreise zum großen Goitzschesee

Südlich von Pouch lag einst ein großes Auenwaldgebiet genannt die Goitzsche. Bis 1991 wurde hier Kohle gefördert.
Die Goitzsche umfasst eine Gesamtfläche von 62 Quadratkilometer. 1999 wurde mit der Flutung des Tagebaus begonnen und durch das Jahrhunderthochwasser im Jahr 2002 vorzeitig beendet. Es entstand eine 25 Hektar große Seenlandschaft mit insgesamt 66 km langen Ufer.
Die Goitzsche präsentiert sich als ein Naherholungsgebiet nicht nur für Einheimische. Hier führte mein heutiger Weg hin. Interessant war für mich eine Schiffsrundreise mit der MS " Vineta " , Besichtigung der Neorenaissance - Villa am Bernsteinsee oder die Besteigung des Pegelturms und andere Sehenswüedigkeiten. Hier meine heutigen festgehaltenen Eindrücke
1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
2 Kommentare
561
Martin Lehmann aus Bitterfeld-Wolfen | 01.09.2017 | 19:52   Melden
14.677
Peter Pannicke aus Wittenberg | 01.09.2017 | 22:55   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.