Zu Gast in Wittenberg am 12. August 2017

Der Knabenchor Hannover bot mit Capella de la Torre und Stephan Abel und Band auf der Schlosswiese Volkslieder der Reformation auf seine eigene und besondere Art dar. Der Knabenchor Hannover wurde 1950 von Heinz Hennig gegründet und bis Ende 2001 von im geleitet. Seit 2002 liegt die Leitung in den Händen von Professor Jörg Breiding. Seid seiner Gründung hat der Chor mehr als 80 Konzerttourneen in über 45 Ländern unternommen. Bei der heutigen Darbietung vor zahlreichen Zuhörern wurde natürlich auf Lieder der Reformationszeit zurückgegriffen. Ende 1523 greift Luther selbst zur Feder und Laute, in weniger als einem jahr entstehen 24 der 39 von ihm überlieferte Lieder. Es war ein beeindruckendes Erlebnis heute Abend.

VIELEN DANK FÜR EUREN WUNDERVOLLEN; MUSIKALISCHEN AUFTRITT !
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.