1841 wurde das Empfangsgebäude eröffnet !

Es handelt sich um das nachweislich älteste erhaltene Bahnhofsgebäude Deutschlands. Die Bahn umfuhr damals die Festung Wittenberg nördlich und erreichte über Köthen die Städte Halle ,Leipzig und Magdeburg. Nach dem Bau der Wittenberger Eisenbahnbrücke über die Elbe 1859 konnte direkt von Berlin über Wittenberg nach Halle und Leipzig gefahren werden. Damit war die Verlegung des Bahnhofs an den östlichen Stadtrand verbunden. Das historische Bahnhofsgebäude diente später als Tanzlokal und einmal als Wohngebäude. Nun schlummert es dahin !
( Quelle Witt Stadtführer Lutherstadt Wittenberg )
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
1 Kommentar
793
Walter Helbling aus Arnstein | 26.10.2015 | 11:57   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.