Andererseits........

droht in vielen Ländern Afrikas die Hungersnot. Allein im Südsudan sind nach Angaben der Vereinten Nationen fünfeinhalb Millionen Menschen dringend auf Nahrungsmittel angewiesen.
Und dann muss man solche Bilde auf unseren Straßen sehen ! 
Habe mir schon Gedanken darüber gemacht wie wir leben. In wenigen Tagen feiern wir das Weihnachtsfest 2017 möge es auch ein Zeichen der Solidarität setzen für Menschen die nichts zu feiern haben. Heute kann man in der Mitteldeutschen zeitung lesen, dass der Papst Franziskus 25.000 Euro der UN- Ernährungs-und Landwirtschaftsorganisation gespendet hat. Somit wurde Saatgut für schnell wachsendes Gemüse finanziert. Zufolge brauchen 30.000 Menschen nicht länger im Südsudan Hunger leiden.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.