unsere Stadt muß attraktiver werden, diskutieren Sie mit

Liebe Mitbürger:
Ich möchte mich heute ein letztes Mal zur Thematik -Erhöhung der Attraktivität in der Innenstadt und Reduzierung des Leerstandes der Ladenlokale  zu Wort melden.
Leider ist wie bereits dargelegt, gegenwärtig eine Veränderung in die entgegengesetzten Richtung zu erkennen.
Voranstellen möchte ich, dass es mir mit meinen Gedanken und Vorschlägen nicht darum geht, nur zu kritisieren oder zu "meckern" nein ich möchte in meinen Gedanken und Anregungen zur Diskussion aufrufen und neue Ideen entwickeln
Unser gemeinsames Bestreben muss es deshalb sein, die Innenstadt und dazu zähle ich auch die an die Collegienstraße  angrenzenden Straßen, die meist stiefmütterlich behandelt 
werden, attraktiv zu gestalten und zum Bummeln und Einkaufen mit vielen Aktivitäten und  schön gestalteten Schaufenstern einzuladen.
Leider habe ich den Eindruck, dass meine Gedanken zur Belebung der Innenstadt mit Schaffung von neuen  Parkplätzen scheinbar nicht realisiert werden kann oder auch nicht gewollt ist.
Deshalb eine andere Variante als Anregung gedacht:

Wenn schon nicht ausreichend Parkplätze vorhanden sind und besonders  nach 9,00Uhr wenn die Mitarbeiter und Angestellten der Unternehmen  einen bis dahin noch freien Parkplatz gefunden haben bleibt nur eine mühselige Suche nach einem entfernteren Parkplatz für Kunden und Gäste der Stadt.
Der Einkauf und Transport der erworbenen Waren wird zu einer  besonders für ältere Bürger beschwerlichen Angelegenheit.
Also könnte der Gewerbeverein mit den Verantwortlichen der Stadt, de Agentur für Arbeit  und den Händlern. organisieren, dass Kunden auf Wunsch ihre Waren, die einen gewissen Betrag erreicht haben (z.B. 100.-€ oder ein gewisses Gewicht haben haben) diese Waren gegen einen "Obulus" innerhalb eines begrenzten Einzugsbereich zeitnah nach Hause gebracht werden. Kunden können weiter bummeln, der Handel profitiert davon und   vielleicht kann man mit einem "Pilotprojekt" etwas Neues schaffen.
Haben Sie liebe Mitbürger andere Ideen? Werden Sie Bürgerreporter, beteiligen Sie sich 
an der Diskussion.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Siegfried



0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.