... fantasiereiche Herbstfarben am letzten Oktobertag 2015 - erlebt im Wörlitzer Park ...

... eine Sinfonie in Farben gelb-gold-grün-blau und viele Zwischenstufen ...
Wörlitz: Wörlitzer Park |

Einladung zum Spaziergang durch den Wörlitzer Park

Der wunderschöne Park, die Sonne, das windstille Wetter, das Laub der Bäume - ließen die Harbstfarben voll zur Geltung kommen ... die Natur zeigte sich in sehr großer "Spenderlaune", so dass die Seele eigentlich in den höchsten Tönen der Gefühlswelten mitschwingen konnte ...

Die Route des Spazierganges

führte uns dieses Mal nördlich am Gartenreich zur Insel Stein und weiter zum Schloss und bis zum Sonnenuntergang zum Hotel Eichenkranz. Dabei wurden einige Bereiche gestreift und im Bild festgehalten.

Kurze Historie:

Die erste Erwähnung des Ortes Wörlitz war im bereits im Mittelalter, da 1196-1201 die romanische Kirche erbaut wurde.
Im 17.Jh. wurde hier in dieser Gegend ein Jagdschloss erbaut, da die Auenlandschaft für die Jagd von großer Bedeutung war.
In den ersten Jahren des 18. Jh. entstanden in Wörlitz verschiedene Fachwerkhäuser
und 1764 bis ca. 1800 wurde dieser einzigartige Landschaftspark angelegt-
Der Weg führte am bzw. auf dem Wall entlang und wir kamen am Gotischen Haus vorbei.
Ein Bronze-Jüngling sonnte sich in der Herbstsonne (sicherlich war er gegen Grippe geimpft!)
Am Floratempel vorbei gingen wir zur Kettenbrücke, Luisenklippe und zur Einsiedelei.
Das nächste Highliht war der Venustempel, der Monopteros mit den dorischen Säulen.
Von weitem sahen wir das Monument - zum Gedenken an die Ahnen mit der original römischer Säule.
Ein weiterer marmorner Jüglich beklagte sich darüber, dass er in Dornen getreten war.
Ein Höhepunkt am Wall ist das Pantheon.

Leider waren alle genannten Pavillons geschlossen.

Die Insel Stein mit der Villa Hamilton waren ein weitere Höhepunkt. Dieses Mal haben wir nicht die Insel Stein besucht, sondern sind am Krägengraben entlang Richtung Wörlitzer Schloss gegangen.

Folgen Sie uns bitte im folgenden Teil "Wörlitzer Parkansichten am letzten Oktobertag 2015 bis zum Sonnenuntergang".

Zoomen Sie wieder die Bilder auf, um die herbstlichen Farben noch intensiver geniesen zu können. Sehen sie bitte im Folgenden Teil.

1 2
1 1
1
1 1
1 2
1
2
2
1 1
1
1
1 1
1 2
1
3
1
1 1
1 1
2 3
15
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
7 Kommentare
3.343
Wolfgang Erler aus Sandersdorf-Brehna | 15.11.2015 | 21:45   Melden
9.070
Ulrich Kruggel aus Dessau-Roßlau | 15.11.2015 | 22:40   Melden
10.876
Peter Pannicke aus Wittenberg | 16.11.2015 | 02:48   Melden
11.490
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 16.11.2015 | 05:18   Melden
14.711
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 17.11.2015 | 19:25   Melden
6.673
Ellen Röder aus Alsleben (Saale) | 22.11.2015 | 20:16   Melden
6.352
Bernd Müller aus Halle (Saale) | 25.11.2015 | 10:05   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.