Verkehrssicherheit: Kreuzung B 180/Abzweig Sprossen

Als Anwohner und Mitglied der freiwilligen Feuerwehr Würchwitz und nach vielen Einsätzen an dieser Unfallstelle möchte ich folgende Einschätzung zu den Ursachen abgeben.
Die Nicheinhaltung der Geschwindigkeitsbeschränkung auf der geradlinigen und leicht abschüssigen B 180, sowie eine Unterschätzung des durchgehenden Verkehrs beim Überqueren und Abbiegen auf die Bundesstraße sind die meisten Unfallursachen.
Stopp-Schilder an den Abzweigen Loitsch und Sprossen und die Begrenzung der B 180 auf Tempo 70 werden entweder ignoriert oder übersehen.
Verweis an die Unfallkommision Burgenlandkreis: Eine Maßnahme wäre der Bau eines Kreisels auch wegen wahrscheinlich erhöhtem Verkehrsaufkommen an dieser Stelle bei der vorraussichtlichen Umwidmung der B 180 in ein paar Jahren. Außerdem ist damit der schnelle Durchgangsverkehr unterbrochen.
Die Kosten dieser Baumaßnahme gegenüber den Schäden von mehr als 200 000 EU in den letzten 5 Jahren und vor allem den erheblichen Personenschäden wären damit gerechtfertigt.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.