14.9./15:00/Lebek-Zentrum: “Häuser der Kindheit”

Wann? 14.09.2014 15:00 Uhr

Wo? Museum Schloss Moritzburg, Schloßstraße, 06712 Zeitz DE
Zeitz: Museum Schloss Moritzburg |

Holzschnitte von Johannes Lebek – Ausstellungseröffnung zum Jubiläum

"Vor zehn Jahren, im Mai des Jahres 2004, wurde das Kunst- und Museumspädagogische Zentrum „Johannes Lebek“ im Torhaus des Schlosses Moritzburg als fester Bestandteil des Museums eröffnet.
Es beherbergt die Lebek-Sammlung als Teil der Grafiksammlung des Museums und den Nachlass des Zeitzer Holzschneiders Johannes Lebek (1901 – 1985), der als „Depositum Elisabeth und Hubert Wegner“ im Torhaus aufbewahrt wird."

So heißt es in einer Presseinformation der Stadt Zeitz, mit der zur Eröffnung der Ausstellung “Häuser der Kindheit” eingeladen wird.
Und weiter:

"Die neu gestaltete Präsentation zeigt einen Querschnitt der bedeutendsten und wichtigsten Werke von Johannes Lebek.
Viele Ansichten der Stadt, Illustrationswerke sowie erzählerische und dokumentierende Arbeiten sind zu sehen. Der Holzschnittfolge „Lebenserinnerungen“, zu der insgesamt 19 Holzschnitte zählen, wird in diesem Jahr besonderer Raum gegeben. Lebek schildert in diesen Arbeiten wichtige Stationen seines Lebens, erinnert sich an für ihn bedeutsame Bekanntschaften, maßgebliche Einflüsse und Erlebnisse. Die Holzschnitte entstanden in seinen späten Schaffensjahren zwischen 1971 und 1982. Auch Texte von Lebek existieren zu dieser Bilderzählung."

Das Lebek-Zentrum ist an diesem Tag, dem Tag des offenen Denkmals, von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Mehr über Lebeks autobiografisches Werk und das Lebek Zentrum lesen Sie hier auf ZeitzOnline
Johanneslebek.de

Abb.: alle Rechte bei Museum Schloss Moritzburg
1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.