A capella vom Feinsten. Regensburger Domspatzen in Zeitz. #Kultur_Zeitz

Wann? 20.07.2013 17:00 Uhr

Wo? Franziskanerkloster, Klosterkirchhof, 06712 Zeitz DE
(Foto: domspatzen.de)
Zeitz: Franziskanerkloster |

20.7./17:00/Franziskanerkloster Zeitz

Am 20. Juli 2013 gastieren die Regensburger Domspatzen in der Franziskanerklosterkirche in Zeitz. Der weltberühmte Chor wird an diesem vorletzten Samstag im Juli geistliche a cappella Chormusik präsentieren.

Das umfangreiche musikalische Repertoire der Regensburger Domspatzen reicht von den ältesten Gesängen der Kirche, dem Gregorianischen Choral, über die Vokalpolyphonie des 16. Jahrhunderts mit Werken Palestrinas, Lassos und Hasslers, den Barock und die Romantik bis hin zum Volkslied und Werken zeitgenössischer Komponisten. Auf Konzertreisen sind die Regensburger Domspatzen in der ganzen Welt zu hören. Regelmäßig treten die Domspatzen auch im Rundfunk und Fernsehen auf. Viele Schallplatten- und CD-Aufnahmen liegen vor, die zum Teil auch mit internationalen Preisen ausgezeichnet wurden. Die Hauptaufgabe der Regensburger Domspatzen liegt jedoch nach wie vor in der liturgischen Gestaltung der Gottesdienste im Regensburger Dom. Während der Schulzeit singen sie jeden Sonntag beim Hochamt Gregorianischen Choral sowie mehrstimmige Messen und Motetten. Besonders eindrucksvoll werden die kirchlichen Hochfeste von den Regensburger Domspatzen gestaltet.

Geschichte der Regensburger Domspatzen


Die Regensburger Domspatzen gibt es seit über tausend Jahren. Bischof Wolfgang gründete im Jahr 975 eine eigene Domschule, die neben dem allgemein bildenden Unterricht besonderen Wert auf die musikalische Ausbildung legte. Den Schülern war der liturgische Gesang in der Bischofskirche übertragen. Mitte des 19. Jahrhunderts leitete Domkapellmeister Joseph Schrems eine neue Blütezeit ein. Doch erst Dr. Theobald Schrems machte die Regensburger Domspatzen seit den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts weltberühmt. In seiner knapp 40-jährigen Tätigkeit als Domkapellmeister von 1924 bis 1963 baute Schrems die Konzerttätigkeit des Chores, der ausschließlich aus Knaben und jungen Männern besteht, zielstrebig aus, ohne den liturgischen Dienst im Dom St. Peter zu vernachlässigen. Das Musikgymnasium und Internat der Regensburger Domspatzen und eine Tages- und Internatsgrundschule vor den Toren der Stadt, sind sein Lebenswerk.

Text: Pressestelle Zeitz / Fotos: domspatzen.de

Kartenvorverkauf ab 30. Mai 2013
Preise: Kategorie I 35,00 €/Person; Kategorie II 30,00 €/Person; Kategorie III 25,00 €/Person Verkaufsstelle: Tourist-Information Zeitz, Altmarkt 16, 06712 Zeitz Tel. 03441 / 83 291
E-Mail: tourismus@stadt-zeitz.de
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.