Buchpremiere “Rezept zum Glücksein”

Holzschnitt von Antonia Kucz, 10 Jahre (Foto: Lebekzentrum Zeitz)
Zeitz: Museum Schloss Moritzburg |

1.6.15/15:00/Lebekzentrum: Buchpremiere “Rezept zum Glücksein”

Kinder der Grundschule Rasberg gestalteten Buch.

Zum Welttag des Buches am 21. April 2015 wurde in den Franckeschen Stiftungen zu Halle die Premiere des Buches „Rezept zum Glücklichsein“ gefeiert. Die Illustrationen gestalteten Zeitzer Kinder in der Druckwerkstatt des Kunst- und Museumspädagogischen Zentrums „Johannes Lebek“ mit Holzschnitten.

Dieses Buch entstand im Ergebnis des letztjährigen Bödecker-Schreibaufrufes „Unzensiert und unfrisiert“, an dem sich Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen beteiligten. Die 5.250 eingesandten Gedichte, Geschichten, Berichte, Reportagen, Szenen, Sketche, Tagebücher wurden vor allem von Kindern und Jugendlichen aus Sachsen-Anhalt geschrieben, es gab jedoch auch Einsendungen aus fast allen deutschen Bundesländern sowie aus Österreich und Armenien.
225 Schüler-/innen sind mit ihren Texten im Buch vertreten.

Die die Texte illustrierenden über 30 Holzschnitte stammen von Kindern der 4. Klasse der Grundschule Rasberg. Es ist bereits das fünfte Buch mit Schülertexten, das in Zeitz im Museum illustriert wurde.

Die Holzschnitte entstanden in mehreren Veranstaltungen unter Anleitung von Ulrike Trummer in der Druckwerkstatt des Kunst-und Museumspädagogischen Zentrums „Johannes Lebek“.
Der Holzschnittkurs für beide Klassen begann mit einer Einführung zur Holzschnitttechnik, die Kinder lernten den Zeitzer Holzschneider Johannes Lebek und viele seiner Holzschnitte kennen und wählten schließlich in einer Lesung Texte für ihre eigene Illustration aus.

Ihre Mühe und ihren Fleiß beim Zeichnen, Entwerfen, Schneiden und Drucken bekommen sie nun am Kindertag belohnt. Der Schriftsteller und Vorsitzende des Bödecker- Kreises, Jürgen Jankofsky, wird jedem einzelnen Schüler ein Belegexemplar des im Dorise Verlag erschienen Buches feierlich überreichen. Zusammen mit Lehrern, Eltern und Betreuern wird dann gemeinsam die Buchpremiere im Torhaus gefeiert.

mehr über Lebekzentrum
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.