"Der Grüffelo" Puppenspiel in den Klinkerhallen

Wann? 15.05.2013 16:30 Uhr

Wo? Klinkerhallen Zeitz, Albrechtstraße 17, 06712 Zeitz DE
(Foto: Herzberger Puppenbühne)
Zeitz: Klinkerhallen Zeitz |

15.5./16:30/ Puppenspiel mit der Herzberger Puppenbühne.

Nach dem Kinderbuch von Julia Donaldson und Axel Scheffler.
Spieldauer 50 Minuten.
Eintritt: 6,00 €, erm. 5,00 €

Wikipedia über “Der Grüffelo”

Der Protagonist dieser Geschichte ist eine Maus. Ihr Spaziergang durch den Wald kann in zwei Abschnitte unterteilt werden. Im ersten Abschnitt trifft die Maus bei ihrem Spaziergang auf verschiedene für sie gefährliche Tiere (einen Fuchs, eine Eule und eine Schlange). Diese Tiere wollen die Maus jeweils scheinheilig zu sich nach Hause einladen, wohl um sie dort zu fressen. Die Maus lehnt jedoch jede Einladung mit dem Hinweis ab, dass sie sich bereits mit dem „Grüffelo“ verabredet habe.

Da keines der Tiere den „Grüffelo“ kennt, muss die Maus dieses Tier jeweils beschreiben. Mit der Beschreibung von feurigen Augen, einer grässlichen Tatze oder schrecklichen Klauen und dem Hinweis, dass der „Grüffelo“ am liebsten „Fuchsspieß“, „Eule mit Zuckerguss“ oder auch „Schlangenpüree“ verspeist, vertreibt die Maus jeweils ihre Gegner.

Im zweiten Abschnitt trifft die Maus dann tatsächlich den „Grüffelo“, der sie ebenfalls verspeisen möchte. Die Maus erzählt dem „Grüffelo“ jedoch, dass sie bei den anderen Tieren im Wald sehr gefürchtet sei. Das macht den „Grüffelo“ neugierig, und so spazieren sie gemeinsam durch den Wald. Dabei treffen sie auf die Schlange, die Eule und auf den Fuchs, die aber alle nach einer kurzen Begrüßung das Weite suchen. Zuletzt schockiert die Maus den „Grüffelo“ mit dem Hinweis, dass sie am liebsten „Grüffelogrütze“ verspeise, worauf sich auch der „Grüffelo“ vor der Maus fürchtet und Reißaus nimmt. Endlich hat die Maus ihre Ruhe und knackt Nüsse.

>> auf ZeitzOnline
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.