„Solidarische Ökonomie – ein Zukunftsmodell“

Wann? 22.09.2015 18:00 Uhr

Wo? Museum Schloss Moritzburg, Schloßstraße, 06712 Zeitz DE
Zeitz: Museum Schloss Moritzburg |

Literaturherbst 2015, mit Klaus Simon (Akademie Solidarische Ökonomie)

Was haben Finanzkrise, Störungen des Ökosystems und soziale Schieflage gemeinsam? Die Ursache!

In seinem Buch „Zwickmühle Kapitalismus“ erklärt Simon anhand klarer Fakten und verblüffender Zahlen den strukturellen Wachstumszwang unserer derzeitigen Wirtschaftsweise mit seinen weitreichenden Auswirkungen.

Ein Blick hinter die Kulissen ermöglicht das Erkennen überraschender Zusammenhänge ebenso wie die Diskussion denkbarer Auswege. Einfache Worte und treffliche Beispiele erleichtern das Verständnis.

Mehr über das Buch:


"Es muss sich was ändern! Spätestens seit der aktuellen Finanzkrise spüren wir es alle: Mit diesem System stimmt etwas nicht. Anhand klarer Zahlen und verblüffender Fakten gibt Klaus Simon einen sehr verständlichen Überblick, wie der globale Finanzmarkt-Kapitalismus abläuft – und warum er auf Dauer nicht funktioniert. Es besteht dringend Handlungsbedarf, doch Sozial- und Finanzmarkt-Reformen laufen unter den Bedingungen der Globalisierung ins Leere. Schlimmer noch: Auch ökologische Reformen scheitern am Wachstumszwang im kapitalistischen System. Das Fazit liegt auf der Hand: Der Kapitalismus ist den anstehenden Herausforderungen nicht gewachsen.

Doch Simon kritisiert nicht nur: Er zeigt, wie eine nachhaltige, zukunftsfähige Ökonomie aussehen kann, ohne gewaltsame Umsturzversuche oder Diktaturen. Damit gibt er der sympathischen Utopie einer Neuordnung „von unten“ Raum." (Quelle: Amazon)
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
3 Kommentare
231
Wilfried Heineck aus Zeitz | 16.08.2015 | 10:04   Melden
3.074
Reiner Eckel aus Zeitz | 17.08.2015 | 00:32   Melden
231
Wilfried Heineck aus Zeitz | 17.08.2015 | 22:29   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.