Drü Chünüsün müt düm Küntrübüss...

Zeitz: Zeitz |

Mancher Jux hält sich lange. Auch wenn es längst kein Jux mehr ist. Wie der mit dem "ü".

Manchmal machen wir das noch heute, meine schon erwachsenen Jungs und ich. Meistens, wenn wir gute Laune haben. Wie zuletzt beim Paddeln auf der Saale.
Wir singen das Lied "Drei Chinesen mit dem Kontrabass" und freuen uns spätestens bei "Drü Chünüsün müt düm Küntrübüss...." über die verdutzten Gesichter der Passanten. Dieser Jux hält sich hartnäckig und klappt immer wieder.

Ob die Webverantwortlichen mit Adminrechten für www.zeitz.de ähnliche Ambitionen haben ist eher zu bezweifeln. Aber mit dem "ü" haben sie offensichtlich ein paar Probleme.
Sie werben auf zeitz.de für Veranstaltungen im "Neuen Theater Zeitz - Kürbiskern" mit einer Webadresse, die es gar nicht gibt. Wahrscheinlich weil es besser klingt, liebreizender zu lesen ist, was weiß ich?

www.theater-kürbiskern.de lesen wir da. Ja, tatsächlich mit "ü". Abgesehen davon, dass es diese Adresse natürlich nicht gibt. Die Redakteure schaffen nicht einmal, wenigstens den richtigen Link zu hinterlegen damit Interessierte zu der Seite gelangen. Fast schon eine Beleidigung für die Kulturschaffenden des Theaters.
Hier also noch einmal: http://www.neuestheaterzeitz.de/

Sie fragen wieso "noch einmal"? Weil ich auf diesen, andere schlimme Fehler und Mängel im Erscheinungsbild an sich bereits am 23.6.2013 und am 12.9.2014 in einem offenen Brief hingewiesen hatte. Und zwar nicht lediglich als Artikel, sondern tatsächlich auch als E-Mail oder Brief. Auch diesen Beitrag hier wird man unverzüglich im Rathaus zu lesen bekommen.

Zurecht fragt man sich "jü wüs üs dünn düs"?

Ich weiß es auch nicht. Immerhin, nach dem offenen Brief gab es ein Gespräch. Man arbeite an einem Konzept zur Außendarstellung der Stadt Zeitz, dann würde man solche Fehler korrigieren. Ein Konzept zum Ändern eines Links? Ein Jux? Wohl kaum, aber hartnäckig sich haltend.
Denn, das wird dann wohl heißen, bis es ein solches Konzept gibt bleiben wir bei dem "ü" und allen sonstigen Schwächeleien. Mit dem Blick auf zurück liegende direkte Korrespondenzen mit Verantwortlichen in der Stadt frage ich mich, was das eigentlich ist: Oberflächlichkeit, Gleichgültigkeit oder einfach Unwissenheit?

Und was fragen sich die Seitenbesucher auf zeitz.de einstweilen?:
"hü, wüs üs dünn düs"? Jedenfalls kein Jux und zum Lachen schon gar nicht.

Unabsichtliche Ähnlichkeiten:
Mit Verlaub, ich schäme mich. Ein offener Brief.
Kuerbiskern. Aber bitte mit "ü"!
Leuchttürme und keine Schiffe
"Im Zentrum der Macht"? Liegen die Mächtigen im Tiefschlaf
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
1 Kommentar
3.080
Reiner Eckel aus Zeitz | 30.10.2014 | 20:33   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.