Eine Nackte wird Zeugin und Opfer zugleich und zieht um

Da steht sie nun “Die Stehende”. Eine Plastik zieht in Zeitz um

Eine nackte Dame, knapp zwei Meter groß wurde in Zeitz Opfer und Zeugin zugleich. Nur sie kennt die Unbekannten, die sie mehrfach schändeten mit wilden Farbanstrichen und Sprühereien.

“Die Stehende” vom Zeitzer Künstler Joachim Hering hat nun ihren Platz und hoffentlich auch ihren Frieden gefunden. Auf einem neuen Sockel stehend und in schön glänzende Patina schützend eingehüllt. „Sehr zufrieden und glücklich“ zeigt sich der Künstler Joachim Hering über den Standort.

40 Jahre lang hatte sie zuvor in der Donaliesstraße ein Wechselbad an Gefühlen und jede Menge Geschichte erlebt. Sie wurde Zeugin von Erneuerung ebenso, wie sie zuletzt dem Zerfall einer einst lebendigen Straße beiwohnen musste. Zuletzt ward sie selbst mehrfach Opfer von Vandalismus und hatte sich ihrer Haut vergeblich gegen Schmierereien vergeblich erwehrt.

Nun hofft sie selbst, Ihr Schöpfer und ein Sponsor auf bessere Zeiten. Die Zeitzer Wohnungsbaugenossenschaft e.G. hatte mit Bereitsstellung von etwa 5.000 Euro den Umzug finanziert.
Im Beisein Joachim Herings und Oberbürgermeister Dr. Volkmar Kunze (FDP) enthüllte e.G. – Chef Jens Blasel heute symbolisch “Die Stehende” am neuen Ort.

zeitzonline.de
1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.