Funkelndes Art Deco. Capitol vor neuer Spielzeit.

Zeitz: Theater im Capitol |

Zeitzer Capitol ist für die neue Spielzeit gerüstet.

Vor der Spielzeit

Die Stühle im großen Saal sind gestapelt, die Bedienpulte der Ton- und Lichttechnik abgedeckt und in den Fluren riecht es nach neu.
Groß Reinemachen ist angesagt im Zeitzer Capitol, dessen Team um Jörg Rössler heute zum Pressetermin geladen hatte. Die neue Spielzeit steht an. Es ist für das städtische Capitolteam die Dritte seit der Übernahme des Spielhauses durch die Stadt im Jahr 2012.

Gute Entwicklung

Wie zufrieden sei man denn selbst nach zwei Spielzeiten? “Wir hatten jedes Jahr 10% Zuwachsrate bei den Besucherinnen und Besuchern,” wissen Jörg Rössler, Kathrin Nerling und Dagmar Zschiesche zu berichten. Am besten besucht sei das 468 Menschen Platz bietende Haus regelmäßig bei Comedy und Kinderveranstaltungen. Doch auch in den anderen Sparten nehme das Interesse stetig zu.
Letzteres gilt übrigens auch, was den Ruf des Capitols bei Künstlern und Veranstaltern betrifft. Insider wissen um den guten Service, den gepflegten Backstagebereich und schätzen die exzellente technische Ausrüstung. Hier habe man nun zusätzlich 7.000 Euro in eine moderne Steuerungsanlage für die Lichttechnik investiert und für überschaubare Kosten die Tontechnik runderneuert, so wird berichtet. Auch personell sei man gut gerüstet und denke langfristig. So mache der Techniker im Team, Andrè Scheller, derzeit seinen Bühnenmeister.

Werbung macht sich bezahlt

Bestätigt hat sich auch die Richtigkeit der erweiterten Werbeaktivitäten. Zunehmend werden im Capitol Gäste aus Altenburg, Gera und anderen Städten der Nachbarländer begrüßt, erzählt Kathrin Nerling. Punktuell hätten sich zu besonderen Veranstaltungen schon Magdeburger und hallenser auf den Weg nach Zeitz gemacht. Das ist insgesamt eine beachtlich gute Entwicklung. Zumal, wenn man bedenkt, dass der städtische Haushaltsplan ein jährliches Budget von 85.000 Euro bereit hält.

Die Mischung macht's

Für die kommende Spielzeit, die sieben Monate zählt, werden mindestens 32 Veranstaltungen stattfinden, davon 18 eigene und 14 von Fremdveranstaltern. In die Planung der Spielzeit 2014/2015 hat das Capitolteam die Interessenlagen bei den Besucher-/innen ebenso beachtet, wie Neues eingebaut und Bewährtes neu aufgelegt. Eine Bigband-Gala und das Stummfilmkonzert soll als eine Art Veranstaltungsreihe etabliert werden.
Starten wird das Capitolteam die Spielzeit mit dem ”Japanischen Abend” am 18. Oktober. Das ist kein Zufall, denn die Partnerschaft mit der japanischen Stadt Tosu jährt sich zum zehnten Mal. Ein Jubiläum ist auch Anlass für ein Gastspiel des Landestheaters Detmold im Februar – das 25-Jährige der Städtepartnerschaft wird Anfang 2015 gefeiert.

Weitersagen!

Zeitz und ein Haus mit exzellentem Ruf – das ist etwas zum Weitersagen. Zum Weitersagen ist auch das Programm:
hier als Pressemitteilung und hier direkt auf kultur-zeitz.de

mehr auf zeitzonline.de
1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.