Mein, Dein, unser. Der Goethepark.

Stadt ruft zum Ideenfinden auf

Kürzlich hatte der Zeitzer Stadtrat auf Antrag der SPD-Fraktion die Stadtverwaltung beauftragt, ein Konzept zur Neugestaltung des Goetheparks vorzulegen.

Das innenstadtnahe Kleinod ist dem Vandalismus und einem schleichenden Verfall preisgegeben. Das solle nach SPD-Meinung endlich ein Ende haben.

Heute nun ruft die Stadt Zeitz in einer Pressemitteilung seine Bürgerinnen und Bürger auf, Vorschläge zu machen. Dort heißt es:
"Unter der Voraussetzung einer Bürgerbeteiligung, begrüßt Dr. Volkmar Kunze dieses Vorhaben ausdrücklich und bittet um Vorschläge bis zum 15. Mai 2015."

Bürger sollen Vorschläge machen

Vorschläge könnten, so die Stadt, hier eingereicht werden:
Fachbereich Technisches Zeitz
Sachgebiet Öffentliches Grün / Baumschutz der Stadt Zeitz, Zimmer 214,
Altmarkt 16 (Gewandhaus), 06712 Zeitz während folgender Dienststunden:
Montag, Mittwoch, Donnerstag von 9.00 – 15.00 Uhr
Dienstag von 9.00 – 18.00 Uhr
Freitag von 9.00 – 11.30 Uhr

Via Umfrageformular beteiligen

Nach Rücksprache von ZeitzOnline bei der SPD-Fraktion könne die zwar nicht bestätigen, dass die Konzeption “unter der Voraussetzung einer Bürgerbeteiligung” vorgelegt werden solle, sei aber optimistisch. Einige Bürger hätten inzwischen auf die Umfrage des SPD-Ortsvereins reagiert und interessante Vorschläge gemacht. Wer wolle, der könne sich mit ein paar Klicks noch an der Online beteiligen.

ZeitzOnline wird bis zum Wochenende über dort eingegangene Vorschläge berichten.
Die Vorlage im Stadtrat hatte folgende Schwerpunkte genannt:

- Einzäunung des Areals analog Schlosspark,
- befristete Öffnungszeiten,
- Einbeziehung des Parks in die kulturellen Aktivitäten der Stadt (Zuckerfest,
Lichterfest etc.),
- Organisation eines eigenständigen jährlichen Parkfestes,
- Hinweistafeln an Grabstätten und Denkmalen,
- dendrologisches Konzept („Kleiner Botanischer Garten“),
- Sanierung des Spielplatzes mit Hinweis auf den Spender (Partnerstadt Detmold),
Hundeverbot.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.