Weltenbummler bringen Australiens Weiten ins Capitol

Wann? 16.01.2015 19:30 Uhr

Wo? Theater im Capitol, Judenstraße 3, 06712 Zeitz DE
(Foto: weltsichten.de)
Zeitz: Theater im Capitol |

16.1./19:30/Capitol: Multivisionsshow von und mit Axel Brümmer und Peter Glöckner

Wieder einmal im Zeitzer Capitol: Brümmer und Glöckner mit tollen Bildern und spannenden Erzählungen.

Dieses Mal paddeln sie durch Australiens Wüsten. Völlig durchgeknallt, meinen Sie?
Lassen wir die beiden es selbst erzählten: "Bereits auf ihrer Weltumradlung hatten Axel und Peter den Kontinent von Nord nach Süd auf einer Asphaltstraße gekreuzt. Hierbei entstanden die Ideen zu neuen Reisen durch den Roten Kontinent.

Vier Jahre später: Als die ersten Radler ohne fremde Hilfe durch Wasserdepots, Begleitfahrzeug und ähnliches durchquerten sie gemeinsam mit einem norwegischen Freund Gunnar Boemer Australiens Zentrum von West nach Ost. Beim Bier wurde unterwegs die Idee zu einer weiteren Reise geboren: einen “ausgetrockneten” Fluss im Herzen Australiens mit dem Paddelboot zu befahren. Über 10 Jahre mussten sie warten damit dieser Wüstenfluss genug Wasser für eine Befahrung führte. Doch was beide nicht ahnen konnten war, dass sich unterwegs hinter ihnen die größte Flutwelle der australischen Geschichte aufbaute . . .

Neben einzigartiger Natur bot diese Lebensader, die gleichzeitig eine Songline der Aborigines, der australischen Ureinwohner darstellt, auch interessante Geschichte. Hier starben die beiden Entdecker Burke und Wills, die in einer einzigartigen Expedition den Kontinent durchqueren wollten. Nur ihr Gefährte King konnte nach 3 Monaten gerettet werden."

Sie werden also neben fantastischen Bildern auf Riesenformat auch viele gut und spannend erzählte Geschichten erfahren.

Dauer des Vortrags: 100 Minuten

mehr auf ZeitzOnline
1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
1 Kommentar
7.343
Siegfried Behrens aus Halberstadt | 27.12.2014 | 18:04   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.