Brandmauern und Neuigkeiten. Geschichte zweier Bilder (1)

Wendischer Berg (Zeitz), Linolschnitt
Zeitz: Eckels Art |

Wutausbrüche und die Folgen

(Geschichten aus dem DDR-Alltag)

Dieser Blick über die Fußgängerbrücke zur Litfaßsäule gegenüber - Brandmauern und neue Nachrichten. Das hatte mich schon länger gereizt. Drei Farben von drei Platten übereinander, dann würden die narbigen Giebel schön herauskommen. Also das Brett, das Papier und die Kohle genommen und zum Blick über die Fußgängerbrücke. Sanftes Licht und lange Schatten, Zauberlicht ist gut zum Skizzieren.

An diesem Abend war bis zur Nacht noch genügend Raum etwas zu beginnen. Wieder heim begann ich, das Blatt rücklinks zu bekohlen und drückte mit dem angeschliffenen Hölzchen die Konturen durch das Papier auf die Druckplatten. Dann die nicht druckenden Flächen rakeln und die Druckebenen freilegen bis fast in den Morgen.
Und schnell noch einen Druck. Dachte ich. Du musst noch einen ersten Druck sehen. Schon stieg der ölige Geruch der Farben durch die Nacht und weckte die Lust zum ersten Farbauftrag.
Ich mischte und rollte die Walzen wie besessen für diesen einen Moment. Dieser Moment, wenn du die Papierklammern zwischen die Finger nimmst und das Blatt von der Platte ablöst...herrlich spannend. Weg sind die acht Stunden anstrengenden Schneidens und du willst die Farben auf Weiß sehen.

Ich weiß noch den Moment als ich an der Drucke die defekte Spindel entdeckte. Die Druckplatten! Schnell die frische Farbe herunterwaschen und dann...Wut und Schwindel packten mich, ließen mich die Walzen nehmen und wild auf der weißen Pappe herumwerkeln. Eigentlich die Ablage für die eingefärbten Handwalzen musste sie jetzt die Blitze in mir ableiten.
Bis mein Blick erst auf die wilden Walzenbahnen auf der Pappe und dann auf die Hafenskizze an der Wand fiel.

Doch das ist schon wieder die nächste Geschichte.

P.S.: schreib deine Alttagsgeschichte mit dem Schlagwort DDR-Alltag
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.