Undank ist der Welten Lohn

Zeitz: Eckels Art |

Von wegen gute Taten werden belohnt. Neulich war das anders.

Es ist so eine Art ungeschriebenes Gesetz bei uns, vor dem Einstieg in den Pool jenen kleinen Lebewesen das Leben zu retten, die sich aus Durst- oder anderen Gründen dorthinein plumpsen lassen, um kurze Zeit später wild krabbelnd und wie sturzbesoffen das Ufer zu erreichen suchen. Gegen den Sog des Skimmers ums Überleben kämpfend dürfen Bienen, Hummeln, Maikäfer, ja selbst die weniger sympatischen vielbeinigen Krabbler aus der Gruppe der Forficula, besser bekannt unter Ohrenkneifer, auf unseren guten Willen zur guten Tat hoffen.

So war das auch an diesem Morgen. Jedenfalls beinahe. Kurz die hohle Hand unter den Krabbler, das Wasser nebst Tierchen ausgehoben und in den Rasen gesetzt. Schon ist sie vollbracht, die gute Tat am frühen Morgen. Ein paar frische Züge gemacht, dann abgeschrubbelt an den Frühstückstisch, Kaffee eingeschenkt, die Zeitung genommen und zurückgelehnt…doch autsch, ein kurzer heftiger Stich im Rücken. Aufgesprungen mit kurzem Ruck, nach welchem die Tasse zu schnell war für den Kaffee, der sich über die Zeitung ergießt. Ich drehe mich um und was sehe ich da leicht benommen davon krabbeln?: Forficula auricularia, vermutlich ein Weibchen, macht sich auf und davon das undankbare kleine Biest.
1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
1 Kommentar
2.250
Martina I. Müller aus Halle (Saale) | 04.09.2017 | 22:52   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.