Sabine Nüssel gewinnt Zeitzer Michael

  Zeitz: Museum Schloss Moritzburg |

Zum 19. Mal wurden in Zeitz der Existenzgründerpreis Zeitzer Michael und fünf Sonderpreise vergeben

Beim Zeitzer Michael gewinnen alle

Hauptpreis geht an Sabine Nüssel, Gutenberg Buchhandlung

Man konnte ihr die Freude über diese Überraschung im prall gefüllten Festsaal der Moritzburg ansehen. Sabine Nüssel strahlt als ihr der mit 2.000 Euro dotierte Zeitzer Michael übergeben wird.
Bei der 31-Jährigen reifte der Gedanke zur Führung einer eigenen Buchhandlung schon früh. Denn sie wuchs praktisch in der Buchhandlung ihrer Mutter in Naumburg auf und arbeitete dort in den Ferien. Dennoch lernte sie zunächst den Beruf der Friseurin , damals ihr Traumberuf. Doch irgendwie schien da auch der Traum von einer Buchhandlung zu schlummern, der durch eine Anfrage an ihre Mutter dann realisiert wurde. In Zeitz schloss die Thalia-Buchhandlung und Sabine Nüssel packte die Gelegenheit beim Schopf. Inzwischen beschäftigt sie drei Angestellte in ihrer Buchhandlung und konnte erst kürzlich durch Umzug ihr Geschäft erweitern.

Sie habe in für den Buchhandel schwierigen Zeiten die Selbständigkeit gerade in diesem Metier gewagt. Mit Risikobereitschaft und Engagement hätte sie sich erfolgreich behauptet und mit ihrem Geschäft die Zeitzer Innenstadt bereichert, ist im Beschluss der Jury zu lesen. Bundestagsabgeordneter Dieter Stiehr (CDU) übergab am Ende seiner Laudatio auf die Gewinnerin einen Bildband mit Widmung Angela Merkels.

Die mit je 500 Euro dotierten Sonderpreise wurden wie folgt vergeben:

Preis für die Unternehmensnachfolge

Michael Kretzschmar ist Landwirt in Pirkau. Im Juli 2013 hatte Kretzschmar den Hof von seinem Vater übernommen.
Kleine Anekdote am Rande. Auf die Frage des Moderators wie er als Landwirt mit dem leidigen Thema Feldhamster umgehe Kretzschmar schlagfertig: „Wir behandeln die Feldhamster pfleglich.“

Energie Preis

Grit Datow ist Geschäftsführerin der Heitzmann GmbH, seit 2015 alleinige Geschäftsführerin. Mit der Übernahme der Geschäftsführung verbunden war die Übernahme der 26 Mitarbeiter*innen. Zwei Azubis werden im Unternehmen ausgebildet.

Unternehmerinnenpreis

Als Marmeladenmacher haben Ines Seydel-Adam und Maik Adam die Jury überzeugt. Ihre Firma: Firma Froschkönig – Die Marmeladenmacher Seydel & Adam GbR. Die Marmeladenmacher liefern übrigens Süßes im Glas für die Präsente der Teilnehmer*innen.

Dienstleistungspreis

Lucia Tran vom China Restaurant Peking in Grana wird für ihr Engagement mit dem Dienstleistungspreis geehrt. Neben dem eigentlichen Geschäft als Restaurant engagiert sich Lucia Tran mit ihrem Peking Restaurant auch regional bei verschiedenen Events.

Innovationspreis

Den Innovationspreis erhält Sebastian Schwalbe, Inhaber der Tischlerei Schwalbe in Zeitz Hainichen. Worin in einer Tischlerei Innovationen bestehen? Schwalbe erklärt, er habe zum Beispiel in eine hochmoderne CNC-Karussellmaschine investiert.

Dauerbrennerpreis

Heiß in der Jury debattiert wurde um den Dauerbrennerpreis. Am Ende erhält ihn Tischlermeister Jörg Junghanns. Er hatte den Zeitzer Michael 2007 gewonnen und sich seither am Markt behauptet, so die Jury zu ihrer Entscheidung.

Niemand geht leer aus

Vom Zeitzer Michael haben alle Bewerber*innen auch dann etwas, wenn sie keinen Preis gewinnen. Jeder der 22 Bewerber erhält eine Urkunde, eine Flasche Winzersekt vom Wein- und Sektgut Triebe, einen Gutschein für die Schnitzelschmiede und ein Glas Hausmachermarmelade von der Firma Froschkönig – Die Marmeladenmacher Seydel & Adam GbR.
Nicht zu vergessen ist reichlich Gelegenheit, seine Firma im Rahmen des Bewerbungs- und Ehrungsverfahrens öffentlich zu präsentieren.
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.