Feuerwehreinsatz in Zörbig - Gemeldeter Schornsteinbrand entpuppt sich als Müllverbrennung

Auch die Drehleiter war am Einsatzort.
Am 15.10.2015 rücke die Feuerwehr Zörbig kurz nach 13:00 Uhr zu einen gemeldeten Schornsteinbrand in die Radegaster Straße 8 aus. Da die Feuerwehrwache vom Einsatzort nur eine Straße entfernt war, betrug der Einsatzweg nur wenige Hundert Meter. Vor Ort bestätigte sich die Meldung nicht, Anwohner hatten im vermutlich Müll oder der gleichen im Ofen verbrannt, dies führte dazu das dichter schwarzer Rauch aus dem Schornstein drang und Passanten für ein Feuer hielten. Die Ortsfeuerwehr war mit mehreren Fahrzeugen ausgerückt, darunter die Drehleiter. Mit dieser wurde ein Angriffstrupp nach oben aufs Dach bugsiert, um den Schornstein zu kontrollieren. Nach gut einer Stunde war der Einsatz beendet. In der Zeit des Feuerwehreinsatzes, war die Radegaster Straße, Höhe Fahrschule halbseitig gesperrt

Fotos: Tom Musche
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.