Schwerer Verkehrsunfall auf der A9 - Auto kracht in Lastwagen

Die Unfallstelle auf der A9 Höhe Brehna-Carlsfeld (Fahrtrichtung Wolfen)
Am 10.06.2015 ereignete sich kurz nach 4:15 Uhr auf der A9 in Fahrtrichtung Wolfen ein Schwerer Verkehrsunfall, bei dem zwei Menschen getötet und eine Person leicht verletz wurde wurden. Gegen 4:15 Uhr fuhr ein Opel auf einen vor ihm fahrenden Lastwagen auf. Die drei Insassen des PKW wurde dabei verletzt. Der Fahrer leicht, Beifahrer und ein Insasse auf der Rückbank starben kurze Zeit später an der Unfallstelle. Der Lastwagenfahrer wurde leicht verletzt. Feuerwehren aus Brehna und Renneritz/Glebitzsch wurden zu Unfallstelle alarmiert und musste die Personen aus dem Frack befreien, gleichzeitig übernahmen sie die Sicherstellung des Brandschutzes, sowie die Absicherung der Unfallstelle. Die Spezialisten der Polizei haben noch vor Ort die Ermittlungen aufgenommen. In der Zeit der Bergungs- und Aufräumarbeiten war die A9 zwischen Brehna und Höhe der Brücke Beyersdorf-Glebitzsch zwei Fahrspuren gesperrt, erst gegen 11:00 Uhr konnte die Sperrung aufgehoben werden.



Fotos: Tom Musche
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Mitteldeutsche Zeitung | Erschienen am 10.06.2015
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.