Schwerer LKW-Unfall auf der A9 - Höhe Abfahrt Bitterfeld-Wolfen

Der verunglückte Lastwagen auf der A9 Richtung Dessau-Süd.
Auf der A9 ereigneter sich am frühen Nachmittag des 10.08.2015 ein schwerer Verkehrsunfall. Ein Lastwagen verlor zwischen den Anschlussstellen Brehna und Bitterfeld-Wolfen Höhe der Abfahrt Q-Cells die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte mit voller Wucht gegen die Leitplanke, dadurch wurde das Führerhaus stark eingedrückt. Feuerwehren aus Renneritz und Brehna wurde zum Einsatzort auf der Brückenüberfahrt der A9 (Größzöberitz-Heideloh) gerufen. Der Fahrer wurde bei diesen Unfall verletzt. Die A9 war in Richtung Abfahrt zeitweise voll gesperrt. Erst nach Bergung der Verletzten wurde der Verkehr über den Standstreifen vorbei geführt. Es Bildete sich ein Kilometerlanger Stau, sowohl auf der A9, als auch auf allen Umleitungsstrecken.

An dieser Stelle möchte ich auch den Autofahrern danken die angehalten haben um dem Fahrer des Lastwagen zu helfen und nicht weitergefahren sind. Gleichzeitig einen Dank an die Kräfte vor Ort, egal ob Feuerwehr, Polizei, Rettungs- und Bergungsdienst



Fotos: Tom Musche
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
2 Kommentare
6
Sandra Bärwald aus Bitterfeld-Wolfen | 11.08.2015 | 09:43   Melden
730
Tom Musche aus Zörbig | 11.08.2015 | 11:04   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.