Ein (letzter?) Wintertag in Cösitz

Schloss Cösitz
Zörbig: Landschaftspark Cösitz | Das Museum Petersberg und die Winterlinge in Ostrau kennt wohl jeder Hallore/Hallenser/Halunke– doch wer kennt Cösitz, nur wenige Kilometer weiter?

Entgegen aller guten Vorsätze zog es mich am Montagerneut hin. Bei strahlendem Sonnenschein konnte ich mir dieses Mal für einen längeren Rundgang. etwas mehr Zeit gönnen.

Ich parkte wie üblich am Schloss und mein erster Blick galt der Blutbuche.
Ende Februar war mit schwerer Technik ihr und anderen geschädigten bzw. umgefallenen Baumriesen zu Leibe gerückt worden. Ich konnte sehen, dass einige Bäume gestutzt oder sogar gefällt worden waren. So musste auf der Festwiese der gleich neben der Blutbuche stehende Götterbaum (Ailanthus altissima) aus Altersschwäche daran glauben.

Vorbei an der Grotte wanderte ich zum östlich gelegenen „Weißen Tor“. Da sah ich quer über eine ver-schneite Wiese Trampelspuren – also nichts wie Richtung Fuhne.
Und tatsächlich konnte ich mich auf einem kurzen Abschnitt des Fuhne-Radweges dem Vogelparadies NSG Cösitzer See nähern. Der See war nur mit einer sehr dünnen Eisschicht bedeckt; trotzdem sah ich fast keine Vögel. Nur zwei Schwäne leider viel zu weit entfernt vorbei. Nun wo ich einen Zugang zum See kenne, komme ich sicher wieder - in (nicht erst) einem Jahr…

Zurück im fast erstmals richtig verschneiten Park drehte ich meine übliche Runde – für mich immer wieder schön. Seit Ende Februar sind auch die von Elfriede gefällten Eichen zersägt und somit wieder alle Wege im Park passierbar.
2
1
1
1
3 1
1
3
1 1
11
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
397
Gerlinde Klemm aus Halle (Saale) | 22.03.2018 | 12:23   Melden
6.148
Wolfgang Erler aus Sandersdorf-Brehna | 22.03.2018 | 12:38   Melden
14.218
Manfred Wittenberg aus Nebra (Unstrut) | 22.03.2018 | 13:43   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.