Der M A R G A R E T H E N B R U N N E N...

Aschersleben: Margarethenbrunnen | Den Holzmarktbrunnen habe ich als ersten der 4 markanten Brunnen
unserer Stadt vorgestellt.

Heute möchte ich den kleinsten aus meiner Serie, den

M A R G A R E T H E N B R U N N E N

vorstellen...

Seinen Namen erhielt dieser Brunnen nach der heilig gesprochenen

Margarethe von Antiochia,

Tochter eines heidnischen Priesters in Syrien ,

die von ihrer Amme zum christlichen Glauben bekehrt und dafür auf Betreiben ihres Vaters gefoltert wurde, um ihren neuen Glauben zu widerrufen...

Es gibt noch 3 weitere Legenden zu dieser Heiligen, die bei Google nachzulesen sind
und die auch den Drachen in der Skulptur begründen...

Leider wurde diese Brunnenfigur vor Jahren gestohlen und durch eine Kopie im Jahr 2007 ersetzt.

Der Brunnen steht auf dem Vorplatz der gleichnamigen

M A R G A R E T H E N K I R C H E.

Diese wurde im Jahr 1100 erbaut, 1410 durch einen Brand eingeäschert und erst 1586 wieder aufgebaut.
Ein notwendiger weiterer Umbau in den Jahren 1715 bis 1717 prägt noch heute ihr Erscheinungsbild, so wie sie auf den Fotos zu sehen ist...

!956 wurde ich in dieser Kirche konfirmiert und vor 51 Jahren haben wir uns,
meine Frau und ich, dort "getraut"! ;-)
1 2
2 2
2
1
2
4 3
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentare
18.426
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 14.03.2018 | 17:42   Melden
14.695
Manfred Wittenberg aus Nebra (Unstrut) | 14.03.2018 | 17:58   Melden
6.035
Waltraud Eilers aus Naumburg (Saale) | 15.03.2018 | 07:40   Melden
4.300
Lothar Teschner aus Merseburg | 15.03.2018 | 09:57   Melden
7.316
Christine Schwarzer aus Dessau-Roßlau | 15.03.2018 | 10:38   Melden
9.562
Willgard Krause aus Wittenberg | 16.03.2018 | 18:16   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.