Frühling im Einetal

Aschersleben: Einetal | Das kleine Flüsschen Eine, es entspringt in der Nähe von Harzgerode in einer Höhe von etwa 425 Meter über NN, durchfließt ein malerisches Tal. Für Wanderer eine schöne Route.

Anfangs fließt der kleine Bach an den Orten Schielo, Abberode, Tilkerode und Ritzgerode vorbei, um schließlich an der Landstraße in Richtung Stangerode bis nach Welbsleben die genannten Orte sowie auch Harkerode und Westdorf zu durchqueren.

Bei Aschersleben findet sich mit der "Alten Burg" ein Kalksteinsattel, den die Eine umfließt, um hinter der Stadt in die Wipper zu münden.

Insgesamt ist die Wegstrecke der Eine 40 Kilometer. Sie soll nach Aussagen von Heimatforschern im Stadtgebiet von Aschersleben, also vom Eintritt in die Stadt im Gebiet "Unter der alten Burg" bis zum Verlassen der Stadt im "Salzkoth" mehr Gefälle haben als die Elbe von Magdeburg bis Hamburg. Geht man über eine Brücke in die Stadt, immer rauscht der Bach. Das erklärt wohl auch die hohe Anzahl von zehn Wassermühlen in Aschersleben.

Die Fotos sind entstanden von Harkerode bis Westdorf und wurden vom Auto aus aufgenommen, da mir Fußwanderungen leider nicht mehr möglich sind.
4
1
2
2
1
2
3
3 1
1
1
1
3
1
1 4
3
1 1
2
1 2
2
1
2 1
11
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
7.132
Christine Schwarzer aus Dessau-Roßlau | 08.05.2017 | 11:15   Melden
8.510
Annette Funke aus Halle (Saale) | 08.05.2017 | 11:30   Melden
4.185
Lothar Teschner aus Merseburg | 08.05.2017 | 11:52   Melden
10.906
Siegfried Behrens aus Halberstadt | 08.05.2017 | 16:29   Melden
7.716
Brunhild Schmalfuß aus Halle (Saale) | 09.05.2017 | 19:04   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.