Bauarbeiten in Leipziger Straße - Verbotsschilder werden von Autofahrern ignoriert

Seit Anfang Juli die Bauarbeiten in der Leipziger Straße in Bitterfeld (B184) im Gange sind, gibt es teils massive Einschränkungen im Straßenverkehr. Auch Buslinien müssen andere Fahrtrouten in Kauf nehmen. Ausschließlich für sie wurde deshalb die Durchfahrt durch den Chemiepark genehmigt. Doch das nutzen widerrechtlich auch viele andere, was für Unmut bei Anwohnern sorgt.

Ende September ist die Baustelle in der Leipziger Straße weitergerückt. War jene anfangs zwischen Kreuzeck und Netto-Markt gesperrt, ist sie nun zwischen Einkaufsmarkt und Kreuzung Zscherndorfer Straße nicht befahrbar.

„Zwischen den Haltestellen Vierzoner Straße und Zscherndorf werden die Busse deshalb über die Ignatz-Stroof-Straße und die Griesheimstraße im Chemiepark umgeleitet“, erklärt Andreas Fischer, Leiter Verkehrsmanagement bei der Vetter GmbH.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.