One Billion Rising - Erfolgreiche Aktion gegen Gewalt an Frauen

Bitterfeld-Wolfen: Rathaus Bitterfeld-Wolfen | Am 22. Februar 2018 veranstaltete der Verein "Frauen helfen Frauen" e.V. in Kooperation mit dem Tanzwerk GbR Melanie Standtke & Sandy Neumann-Wolterstorf, dem Rolli-Tanz-Club (RTC - Bitterfeld) und dem Beirat für Menschen mit Behinderungen LK Anhalt-Bitterfeld eine Aktion anlässlich der weltweiten Kampagne ONE BILLION RISING unter der Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters Armin Schenk.

Eröffnet wurde die Veranstaltung von der Autorin Antje Penk mit dem Text „Liebe ist etwas anderes“ von Claudia Preißler. Hier wurde beispielhaft das Thema häusliche Gewalt aufgegriffen und verdeutlicht. Sichtlich betroffen davon war Armin Schenk, welcher im Anschluss sein Grußwort gehalten hat. Als im November 2017 die Anfrage nach der Schirmherrschaft kam, musste er nicht lange überlegen und sagte sofort zu. Die Aktion zu unterstützen, die ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen setzt, war ihm ein persönliches Bedürfnis. Zeitgleich bedankte er sich bei den Einrichtungen für Frauen in der Stadt Bitterfeld-Wolfen und erwähnte insbesondere das Frauenhaus Wolfen und das Frauenzentrum Wolfen.

Danach tanzten alle gemeinsam zu dem Lied “Let us dance to end the violence – Let us shake the earth into awareness.” (englisch für "Lass uns tanzen, um die Gewalt zu beenden - Lass uns die Erde ins Bewusstsein schütteln."). Im Anschluss wurden LED-Kerzen ausgehändigt, das Licht gedimmt und den Opfern von Gewalt gedacht.

One Billion Rising (englisch für Eine Milliarde erhebt sich) ist eine weltweite Kampagne für ein Ende der Gewalt gegen Frauen und Mädchen und für Gleichstellung. Sie wurde im September 2012 von der New Yorker Künstlerin Eve Ensler initiiert. Die eine „Milliarde“ deutet auf eine UN-Statistik hin, nach der eine von drei Frauen in ihrem Leben entweder vergewaltigt oder Opfer einer Schweren Körperverletzung werden. Insbesondere Frauen und Mädchen mit Behinderung sind stark betroffen, weshalb die aktive Involvierung von Menschen mit Behinderung bei dieser Aktion ein Hauptbestandteil war. Die Kampagne wurde im Rahmen der V-Day Bewegung gestartet. Es ist eine der größten Kampagnen weltweit, um zur Beendung von Gewalt gegen Frauen mit tausenden von Events in bis zu 190 Ländern der Welt.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei...
...unserem Schirmherr Armin Schenk,
...der Stadtverwaltung Bitterfeld-Wolfen,
...der Autorin Antje Penk,
...dem Tanzwerk GbR Melanie Standtke & Sandy Neumann-Wolterstorf,
...dem RTC - Bitterfeld,
...dem Beirat für Menschen mit Behinderungen LK Anhalt-Bitterfeld,
...der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Anhalt-Bitterfeld Anja Sachenbacher
...und allen Beteiligten.
#OneBillionRising #OBR2018 #OBR #OBRBTFWolfen #GegenGewalt
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.