Der Mendebrunnen ...

Mendebrunnen mit Gewandhaus
Leipzig: Augustusplatz |

...in Leipzig. Ja, es handelt sich um den Brunnen auf dem Augustusplatz, direkt vor dem Gewandhaus.

Ehrlich gesagt wusste ich bis vor Kurzem gar nicht. dass dieser Brunnen "Mendebrunnen" heißt.
Aber warum heißt er so?

 Um einen zentralen, ca. 18 Meter hohen Granit-Obelisken gruppieren sich mehrere zum Teil wasserspeiende Bronzefiguren in einem Wasserbecken.
In ihrem Testament vom 9. April 1867 stiftete Frau Marianne Pauline Mende der Stadt Leipzig einen Brunnen zur Verschönerung der Stadt. Am 4. Januar 1882 wurden dafür 150 000 Goldmark aus ihrem Nachlass ausgezahlt. Der neobarocke Entwurf für den Mendebrunnen stammte vom Nürnberger Oberbaurat Adolf Gnauth (1840–1884), die Bronzefiguren schuf der Münchner Bildhauer Jakob Ungerer. Am 1. September 1886 wurde der Mendebrunnen enthüllt.
In den Jahren 1970 bis 1982 wurde der Brunnen in demontierten Zustand gelagert, da die Fläche vorübergehend für den Bau des Neuen Gewandhauses beansprucht wurde. Am 28. Juni 1982 wurde der Mendebrunnen wieder in Betrieb genommen.


Textquelle: Leipzig-Lexikon

Gegenüber des Mendebrunnens und des Gewandhauses steht das Leipziger Opernhaus. Und in unmittelbarer Nähe befindet sich die neu gebaute Universitätskirche St.Pauli. Eigentlich das Paulinum, einer Mischung aus Aula und Universitätskirche . Ein Gebäude welches zwischen 2007 und 2017 an der Stelle der Paulinerkirche, die am 30.Mai 1968 auf Beschluss der damaligen DDR-Regierung gesprengt wurde, errichtet wurde. Und wenn ich schon mal dort war habe ich auch gleich noch ein Foto davon gemacht.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
4 Kommentare
18.092
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 30.12.2017 | 19:11   Melden
6.581
Christine Schwarzer aus Dessau-Roßlau | 31.12.2017 | 09:14   Melden
5.428
Waltraud Eilers aus Naumburg (Saale) | 31.12.2017 | 11:22   Melden
415
Steffen Kegebein aus Dessau-Roßlau | 01.01.2018 | 10:08   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.