Bürgerreporterin gibt letzten Anstoß- mit Erfolg

Mit dieser überaus erfreulichen Nachricht überraschte mich Jutta Sehl, Mitglied des Stadtbezirksbeirates Dessau- Alten heute Morgen.
Beim Erntedankfest, Ende September ,  in Dessau- Alten sprach mich Frau Sehl an, ob ich als MZ- Bürgerreporterin einen Artikel über den unhaltbaren Zustand rings um das ehemalige Bäckergebäude in der Plauthstraße in der MZ berichten könnte.
Ich nahm das Problem, bzw. das Telefon, selbst in die Hand und führte Gespräche mit dem Ordnungsamt, dem Tiefbauamt und dem Grundbuchamt. So erfuhr ich, dass der Besitzer des Grundstücks für die Unkrautbeseitigung zuständig sei.
Doch der war nicht erreichbar. Das Problem war den Ämtern bekannt. Die Ämter waren alle sehr kooperativ (ich hatte mich als MZ- Bürgerreporterin vorgestellt). Es gibt einen neuen Besitzer und der wurde in die Pflicht genommen, den Schandfleck zu beseitigen.
Ich fuhr sofort in die Plauthstraße und glaubte meinen Augen nicht zu trauen. Jahrelang wucherte hier das Unkraut. Vorbildlich wurde alles entfernt.
5 2
4 4
7 4
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
7.167
Christine Schwarzer aus Dessau-Roßlau | 10.10.2018 | 12:29   Melden
10.927
Siegfried Behrens aus Halberstadt | 10.10.2018 | 14:47   Melden
86
Frank Schmidtke aus Dessau-Roßlau | 11.10.2018 | 12:01   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.