Die Abrissbirne wütet weiter in Dessau

Dessau-Roßlau: Schmidt | Es wird schon wieder ein Plattenbau in Dessau abgerissen - es bleibt, wie hier üblich, eine öde Fläche zurück, die sicherlich nicht gepflegt wird, auch nicht bebaut wird ...

Die Struktur der Stadt geht immer mehr verloren, bald sind hier wohl nur noch einzelne Häuser umgeben von sehr viel Grün (Unkraut).
Es gibt Städte in Deutschland, z.B. Greifswald, da bestand das Problem mit dem nicht genutzten Wohnraum auch. Hier gab es aber einen Stadtplaner, dem der den Abriss ohne Zerstörung der städtische Struktur gelungen ist. Die zum größten Teil 5-etagigen Plattenbauten wurden nur teilweise zurückgebaut - es entstanden Bauten mit Terrassen, Stufen ... aus den 5 Etagen entstanden Bauten, die haben in der Mitte 4 oder 3 Etagen, rechts und links davon nur 2 oder sogar nur eine, es entstanden Bauten, die von der einen Seite zur anderen in der Anzahl der Etagen abnehmen ... schön anzusehen! Dort wo die Etagen "fehlten" wurden Dachgärten geschaffen - ein Highlight für die Mieter!
1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
1 Kommentar
6.309
Christine Schwarzer aus Dessau-Roßlau | 11.01.2017 | 18:28   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.