Ein überraschendes Fernsehinterview

Ich glaubte, mich heute in aller Ruhe auf meinen gewonnen VIP- Tag im Fitnesstudio vorbereiten zu können,doch in aller Frühe klingelte das Telefon. Der MDR aus Leipzig meldete sich. Er hatte den Artikel über den leichtsinnigen Schwarzfahrer gelesen und wollte heute bei "Dabei ab 2" unbedingt darüber berichten.
Wir trafen uns an der betreffenden Straßenbahnhaltestelle am Junkerspark. Der Kameramann David Schneider und Katja Pallokat, die Redakteurin, empfingen mich bereits. Sie sind von der Firma Dreifilm und arbeiten für den MDR.
Ich bekam nun die verschiedensten Anweisungen und wurde interviewt zum Geschehen am Sonntag.
Die Straßenbahnen kamen an und fuhren ab und ich musste die Heckseiten betrachten, Straßen überqueren und so weiter.
Bei den Straßenbahnfahrern hatten sich die Aktivitäten herumgesprochen und sie zückten ihrerseits ihre Fotoapparate.
Soviel Trubel um einen leichtsinnigen Menschen.
1 1
1
1
2
3
1
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
8 Kommentare
5.428
Waltraud Eilers aus Naumburg (Saale) | 07.02.2017 | 13:01   Melden
6.372
Wolfgang Erler aus Sandersdorf-Brehna | 07.02.2017 | 17:04   Melden
6.581
Christine Schwarzer aus Dessau-Roßlau | 07.02.2017 | 19:08   Melden
2.565
Hildegard Stelzig aus Sangerhausen | 09.02.2017 | 10:51   Melden
6.581
Christine Schwarzer aus Dessau-Roßlau | 09.02.2017 | 10:59   Melden
11.052
Ralf Springer aus Aschersleben | 09.02.2017 | 13:58   Melden
6.581
Christine Schwarzer aus Dessau-Roßlau | 09.02.2017 | 14:48   Melden
11.052
Ralf Springer aus Aschersleben | 09.02.2017 | 16:04   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.